news

(32) Falklandinseln - Südgeorgien - Antarktis Reise

Um die Schönheit der Bilder zu beschreiben welche uns heute Morgen erreichten fehlen uns die Worte.

Überwältigende Einblicke in das Leben auf dem 6. Kontinent bieten uns unsere Kunden Jörg & Caroline von http://intertourist.de/.

Weiterlesen ...

(31) Einweihung Seilbahn nach Kuélap im Januar 2017

März 2017: Seilbahn nach Kuélap wurde im Januar 2017 eingeweiht

Weiterlesen ...
Alle News

reisesuche

Reiseziele

Reisearten

Perito Moreno Gletscher

Antarktis Reise mit Falkland und Südgeorgien (19 Tage)

Diese Antarktis Reise mit Falkland und Südgeorgien führt Sie auf die Spuren von Sir Ernest Shackleton. Erleben Sie auf dieser Antarktis Reise eine  einzigartige Tier- und Landschaftswelt an Bord eines kleinen Expeditionsschiffes, wo Sie sich eher wie ein Team Mitglied fühlen als Tourist.

Das erste Ziel sind dieser ausgedehnten Antarktis Reise sind die Falklandinseln, wo wir die Hauptstadt Port Stanley und New Island anlaufen. Hier haben eine Vielzahl von Seevogelarten ihre Brutstätte. Weiter geht es  nach Südgeorgien, wo wir den Spuren von Sir Ernest Shackleton folgen. Hier finden wir ein wahres Tierparadies mit tausenden von Seeelefanten, Pelzrobben und den wunderschönen Königspinguinen. Die Antarktis Reise führt uns weiter auf die antarktische Halbinsel, wo uns die gigantischen Eisberge und eine atemberaubende polare Tierwelt erwarten. Durchgeführt wir diese Antarktis Reise von der Plancius, ein kleines modernes Expeditionsschiff, was besonders wendig und eistauglich ist und somit perfekt geeignet für intensive Naturerlebnisse.

Anfrage Buchung:

Sie haben Interesse an dieser Reise?

Reiseanfrage stellen...
Reisekarte:
Deckplan:
Preis pro Person:
Preis für 19 Nächte ab
Termin Doppelkabine mit Bullauge
29.11.17-18.12.17       € 11.550,-
19.12.17-07.01.18       € 14.250,-
17.02.18-08.02.18       € 13.500,-
03.12.18-22.12.18       € 12.900,-
09.01.19-28.01.19       € 14.700,-

Für alle Preise in den anderen Kabinenkategorien kontaktieren Sie uns!

Es gibt auch weitere Abfahrten mit 20 Nächten.

Inklusive:
  • Expeditionsreise in einer Kabine der gebuchten Kategorie
  • Vollpension an Bord
  • Snacks Kaffee & Tee
  • kostenfreie Nutzung der Gummistiefel und Schneeschuhe
  • Transfer nach Ende der Kreuzfahrt zum Flughafen
  • Ushuaia Alle Zodiac-Exkursionen
  • Vorträge an Bord und an Land
  • Hafentaxen
  • Reisedokumentation
Fotos & Eindrücke:

Reiseprogramm Antarktis Reise

Tag 1: Ushuaia - Die Antarktis Reise beginnt

Die Antarktis Reise beginnt in Ushuaia, einer der südlichsten Städte der Welt, umgeben von schneebedeckten Bergen gelegen am Beagle Kanal. Hier gehen Sie an Bord der Plancius.  Die Kreuzfahrt beginnt in Richtung offenen Ozean durch  den Beagle Kanal, den Fitz Roy und Charles Darwin 1834 entdeckt hatten.

 

Tag 2: auf See

Den heutigen Tag  der Antarktis Reise verbringen wir mit der Überfahrt zu den Falklandinseln. Auf dem Weg haben begeisterte Vogelbeobachter viele Chancen Wanderalbatrosse, Schwarzbrauen Albatrosse und unterschiedliche Sturmschwalben und Kapsturmvögel zu beobachten.

 

Tag 3: Falkland Inseln

Am dritten Tag unserer Antarktis Reise erkunden wir  den westlichen Teil der Islas Malvinas (Falkland). Auf der Insel Carcass unternehmen wir eine Wanderung und können hier neben See- und Watvögeln auch die brütenden Magellanpinguine und Eselspinguine beobachten. Weiter geht es zur Saunders Insel, wo wir den wunderschönen Schwarzbrauenalbatross sehen können. Sie brüten hier zusammen in einer Kolonie mit den Felsenpinguinen, die recht klein erscheinen. Vier brütende Pinguinarten lernen wir heute kennen, neben den oben genannten sind das noch die besonders schönen Königspinguine. Auch Königskormorane werden wir zu Gesicht bekommen.

 

Tag 4: Stanley, Falkland Inseln

Stanley ist die Hauptstadt der Falklandinseln, hat 1300 Einwohner und ist unser heutiges Ziel. Am heutigen Tag unserer Antarktis Reise bekommen wir einen Eindruck des Lebens und der Kultur hier in der Stadt mit den vielfarbigen Dächern, schön angelegten Gärten und britischen Pubs. Die vielen Wracks von Schiffen an den Buchten lassen uns Aufschluss erhalten über die Probleme, die die Segler im 19.Jahrhundert hatten. Wer interessiert ist kann auch in das Stadtmuseum gehen und sich über die erste Zeit der britischen Einwanderer und über den grausamen Krieg auf den Falklands 1982 informieren.

 

Tage 5 und 6: auf See nach Südgeorgien

Die Antarktis Reise führt uns heute weiter Richtung Südgeorgien. Dabei überschreiten wir die antarktische Konvergenz, wo warme und kalte Meeresströmungen aufeinander treffen und es wird merklich kälter. Durch diese Konvergenz werden viele Nährstoffe nach oben gespült, was die vielen Meeresvögel freut.

 

Tage 7 – 10: Südgeorgien

Wir erreichen nachmittags am 7. Tag unserer Antarktis Reise den ersten Landungspunkt in Südgeorgien, die Elsehulbucht.
Zur Paarungszeit gibt es hier tausende Pelzrobben zu beobachten. Weiter geht es zur Right Whale Bay, Salisbury Plain, Godthul, St. Andrews Bay, Gold Harbour, Cooper Bay und Drygalski Fjord, wo wir einen unglaublichen Reichtum an unterschiedlichen Landschaften und eine unheimliche Vielfalt von Tieren beobachten können. Beispiele sind heimische Seeelefanten, Pelzrobben, Königspinguine, Eselspinguine und Goldschopfpinguine,  Graukopf- und Rauchiger Albatros, Sturmvögel und Sturmschwalben.
Danach folgt einer der Highlights dieser Antarktis Reise, nämlich die Landung auf der Insel Prion. Hier können wir die Wanderalbatrosse auf ihren Nestern brütend sehr nahe beobachten (nicht landen dürfen Besucher hier zwischen  dem 20.11. und dem 07.01.)
Mit etwas Glück bei den klimatischen Verhältnissen können wir auch nach Stømness Bay wandern und den Spuren des Sir Ernest Shackleton folgen, die englische Polarlegende. Hier und auch in Grytviken werden uns die alten, kaputten und verwaisten Stationen der Walfänger, die unter Denkmalschutz  stehen. Sie werden heute von Robben und Pinguinen bewohnt. Die von Grytviken ist wohl die interessanteste.
Besuchen Sie die renovierte norwegische Kirche oder das interessante Museum zum Thema Walfang und spazieren Sie zur Forschungsstation Großbritaniens in King Edward Point. Besuchen Sie auch den Friedhof wo Shackleton begraben liegt.  Am 10. Tag der Antarktis Reise fahren wir dann weiter mit der Plancius.

 

Tag 11: auf See

Wieder begleiten uns wie bei der gesamten Antarktis Reise zahlreiche Arten von Seevögeln auf unserer heutigen Überfahrt, die den ganzen Tag dauert. An der Packeisgrenze können wir vielleicht die seltenen Schneesturmvögel aus der Antarktis sehen oder MacCormick Raubmöwen, eventuell sogar kleine Kaiserpinguine. Eine größere Möglichkeit gibt es für die Sichtung von Zwergwalen.

 

Tag 12: South Orkney Inseln

Wenn alles gut läuft, werden wir am heutigen Tag der Antarktis Reise die Station Orcadas der Argentinier auf den Südorkney Inseln besuchen. Das sehr nette Stationsteam zeigt uns dann wie sie hier leben und arbeiten. Von hier hat man tolle Ausblicke auf die Gletscher in der Umgebung.

 

Tag 13: Antarktis Reise auf See

 

Tage 14 – 17: Antarktische Halbinsel

Langsam steuert unsere Antarktis Reise in das Weddel Meer durch den eisigen Antarctic Sound. Die riesigen Tafeleisberge deuten auf eine baldige Ankunft auf die antarktische Halbinsel im Osten hin. In Brown Bluff sollen wir dann zum ersten Male den weißen Kontinent beschreiten.

Wenn es die Wetterverhältnisse auf der Antartkis Reise erlauben können wir mehr Zeit im Weddell Meer verbringen. Hier bei den  vulkanischen Inseln der Südshetlands ist es häufig sehr windig und neblig, Trotzdem sind sie sehr kontrastreich mit ihrer Vielfalt an Pflanzen und Tieren. Wir finden hier Eselpinguine, Zügelpinguine und Riesensturmvögel. Auf der Half Moon Insel sehen wir dann Zügelpinguine und Weddell Robben an ihren Liegeplätze wie beispielweise am Strand in der Nähe der Argentinischen Station Camara.

Die Antarktis Reise führt weiter nach Deception Island. Hier fährt das Schiff an der südöstlichen Seite der Insel langsam durch eine spektakuläre Felsenge bei Neptune´s Bellow in das Innere des Kraters.  Die vulkanische Deception Insel, die in der Form einem Hufeisen gleicht, umschliesst einen Krater, der zum Meer hin offen ist und damit einen natürlichen Hafen bildet. Hier gibt es seine verlassene Walfangstation, wo  Buntfusssturmschwalben und Schwartzbauchmeerläufer ihre Nistplötze haben. Außerdem gibt e shier heisse Quellen. Wir sehen abertausende Kapsturmvögel, einiges an Dominikanermöven, antarktische Raubmöven und auch Küstenschwalben

 

Tage 18 – 19: auf See

Die Antarktis Reise mit 19 Nächten erlaubt uns die Option noch weiter südlich entlang der westlichen Seite der Antarktishalbiinsel zu fahren und Fuß auf den antarktischen Kontinent in Neko Harbour oder Paradise Bay zu setzen. Das ist eines der Höhepunkte der Antarktis Reise, denn hier erwartet Sie eine spektakuläre Landschaft aus enormen Gletschern, die immer wieder mit Getöse kalben. Hier haben wir gute Möglichkeiten, Buckelwale und Zwergwale zu beobachten.

Später führt die Antarktis Reise weiter durch den Neumayer-Kanal und versuchen, auf der Insel Goudier die ehemalige britische Forschungsstation Port Lockroy, ein lebendes Museum und Postamt, zu besuchen. Auf der Nachbarinsel Jougla Punkt können wir dann auch an Land gehen und Blauaugenkromorane und Eselspinguine anschauen.

Am letzten Anlandungstag unserer Antarktis Reise versuchen wir sehr früh am Morgen auf die Insel Cuverville zu kommen, den hier gibt es die größter Eselspinguinkolonie der Antarktishalbinsel. Tausende dieser Tiere können Sie hier beobachten

 

Tag 20: Ushuaia - Ender der Antarktis Reise

Die Antarktis Reise geht heute zu Ende. Wir landen im Hafen Ushuaias recht früh am Morgen, nehmen unser letztes Frühstück an Bord zu uns und verabschieden uns danach.

 

Man beachte:

Der Reiseablauf für diese Antarktis Reise ist ein beispielhaftes Programme und dient der groben Orientierung. Die Route und die Landgänge sind abhängig von den örtlichen gegebenen Eis- und Wetterbedingungen, den Anlandebestimmungen, der Verfügbarkeit der Anlandeplätze und den Möglichkeiten der Beobachtungen der Tiere. Der Expeditionsleiter entscheidet über das endgültige Reiseprogramm. Flexibilität ist Grundvoraussetzung bei Expeditionsschiffsreisen

 

Schiffsbeschreibung Plancius

Die Plancius zählt zur Kategorie Expeditionsschiff, wurde 1976 gebaut und operierte früher unter dem Namen HMS Tydemann für die holländische Marine als ozeanographisches Forschungsschiff. 2006 kaufte die Reederei Oceanwide das Schiff und baute es 2009 nach neuesten Sicherheitsvorschriften um. 2010 ging die Plancius dann mit neuester Technik und komfortabler Ausstattung als Passagierschiff für Arktis und Antarktis Reisen auf hohe See. Das Schiff kann 114 Gäste mit an Bord nehmen, die auf 53 Kabinen verteilt werden. Alle Kabinen haben ein eigenes WC und Dusche  An Bord gibt es ein Restaurant/Vortragsraum eine Panorama Lounge Bar und eine gut bestückte Bibliothek. Auf den ausreichend vorhandenen Decks können die Gäste während der Antarktis Reise die Natur und Meerestiere beobachten. Unter den 45 internationalen Mitgliedern der Crew an Bord gibt es auch einen Arzt. Für Ausflüge gibt es Zodiac-Botte und Kajaks.

 

Kabinen für die Antarktis Reise:

A4 (blau) Außenkabine mit zwei Etagenbetten. Dusche/WC, Schreibtisch mit Stuhl, Bullauge, ca. 13 m².
A3 (grau)Außenkabine mit einem Einzel- und 1 Etagenbett. Dusche/WC, Schreibtisch mit Stuhl, Bullauge, ca. 13 m².
A2 (gelb) Außenkabine mit zwei Einzelbetten. Dusche/WC, Schreibtisch mit Stuhl, Bullauge, ca. 13 m²
B (lila)Außenkabine mit zwei Einzelbetten. Dusche/WC, Schreibtisch mit Stuhl, Fenster, ca. 13 m².
C (rosa) Deluxe-Eckkabine mit zwei Einzelbetten. Dusche/WC, Schreibtisch mit Stuhl, 3 Fenster, ca. 15 m².
D (rot) Superior-Kabine mit Doppelbett. Dusche/WC, Schreibtisch mit Stuhl, 2 Fenster, ca. 21 m².

 

Inbegriffen in der Antarktis Reise:

  • Expeditionsreise in einer Kabine der gebuchten Kategorie
  • Vollpension an Bord
  • Snacks Kaffee & Tee
  • kostenfreie Nutzung der Gummistiefel und Schneeschuhe
  • Transfer nach Ende der Kreuzfahrt zum Flughafen Ushuaia
  • Alle Zodiac-Exkursionen
  • Vorträge an Bord und an Land
  • Hafentaxen
  • Reisedokumentation

Nicht inbegriffen in der Antarktis Reise:

  • Alle Flüge
  • Transfer zum Schiff bei Start der Antarktis Kreuzfahrt
  • Bar
  • Speisen an Land
  • Eventuelle Visagebühren
  • Gebühren für Telekommunikation an Bord
  • Trinkgelder
  • Allfälliger Treibstoffzusclag
  • Reiseversicherungen (dringendst zu empfehlen)
  • Wäscheservice