news

(32) Falklandinseln - Südgeorgien - Antarktis Reise

Um die Schönheit der Bilder zu beschreiben welche uns heute Morgen erreichten fehlen uns die Worte.

Überwältigende Einblicke in das Leben auf dem 6. Kontinent bieten uns unsere Kunden Jörg & Caroline von http://intertourist.de/.

Weiterlesen ...

(31) Einweihung Seilbahn nach Kuélap im Januar 2017

März 2017: Seilbahn nach Kuélap wurde im Januar 2017 eingeweiht

Weiterlesen ...
Alle News

reisesuche

Reiseziele

Reisearten

Torres del Paine Nationalpark Chile

Carretera Austral - Patagonien Rundreise im Mietwagen (21 Tage)

Diese fantastische, erlebnisreiche und abenteuerliche Patagonien Rundreise im Mietwagen durch Chile umfass die Fahrt von Puerto Montt nach Punta Arenas auf der berühmten Carretera Austral in Chile und der Ruta 40 in Argentinien. Dabei kommen Sie durch menschenleere Regionen in denen die Weiten endlos zu sein scheinen.

Während dieser Patagonien Rundreise fahren Sie durch einzigartige und unberührte Natur Patagoniens, haben die Möglichkeit eine Vielzahl von Nationalparks zu besuchen, die auf der Strecke liegen, die Freiheit und Flexibilität des Autofahrens zu erleben und die Größe Patagoniens kennen zu lernen.
Erleben Sie während dieser Patagonien Rundreise dichte Urwälder, endlose Steppenlandschaften, blau schimmernde Seen, ewiges Eis und grandiose Berglandschaften.

Anfrage Buchung:

Sie haben Interesse an dieser Reise?

Reiseanfrage stellen...
Reisekarte:
Preis pro Person:
Preise gülitg 01.10.2017 - 30.04.2018
2 Personen im DZ € 3.437,-
1 Person im EZ € 6.344,-
EZZ € 1.521,-
Inklusive:
  • Unterkünfte in 2, 3 und 4* Hotels mit Frühstück (Halbpension in Petrohue)
  • Transfers 
  • Citytour Santiago privat deutsch
  • 19 Tage Mietwagen Europcar Jeep Subaru Forester 4x4 o. ä.

 * Details - siehe unten Reiseplan

Fotos & Eindrücke:

Reiseprogramm für Ihre Patagonien Rundreise im Mietwagen

 

Tag 1 Ankunft in Santiago de Chile - Beginn der Patagonien Rundreise

Sie landen in Santiago, dem Startpunkt aller Chile Reisen. Sie werden von Ihrem deutsch sprechenden Guide empfangen und zum Hotel gefahren. Auf der Fahrt bekommen Sie schon allerhand Informationen.
Später nimmt Sie Ihr Guide auf eine Stadtbesichtigung durch Santiago mit.
Übernachtung im Hotel *** Hotel -/-/-

 

Tag 2 Santiago -  Puerto Montt - Vicente Pérez Rosales Nationalpark (262km, 6h)

Sie werden zum Flughafen gebracht und fliegen nach Puerto Montt, dem Eingangstor zur Carretera Austral und dem Startpunkt Ihrer Patagonien Rundreise.
Nach der Ankunft am Flughanfen Puerto Montt, Transfer zum Stadtbüro des Autovermieters und Übernahme des Chile Mietwagen.
Von dort aus fahren Sie in den Nationalpark Vicente Pérez Rosales. ( 85 km)
Über die Kleinstadt Puerto Varas geht die Fahrt zuerst entlang dem Llanquihue See, einem der größten Seen Südamerikas. Erfreuen Sie sich hier an der wunderschönen Aussicht auf die Vulkane Osorno und Calbuco. Nach Ensenada erfolgt der Abzweig Richtung Petrohué, einem schön gelegenes Dorf am Ufer des Todos los Santos Sees im Vicente Pérez Rosales Nationalpark.
Nach der Ankunft können Sie diesen attraktiven Nationalpark mit seinen vielen Wanderwegen erkunden und das Angebot der vielseitigen Outdoor-Aktivitäten, wie Rafting, Kayaken, Trekking oder Fischen, nutzen. Der erste Tag der Patagonien Rundreise geht zu Ende.
Unterkunft in einem schönen Hotel im Nationalpark Vicente Pérez Rosales **** F/-/-

 

Tag 3  Petrohue

Viele Chile Reisen und natürlich Patagonien Rundreisen führen in den Vicente Pérez Rosales Nationalpark. Hier haben Sie die Möglichkeit über mehrere attraktive Wege, schöne Wanderungen zu unternehmen. Wenn Sie aktiv sein möchten, können Sie vor Ort auch Wildwasser-Rafting oder Kanufahren buchen. Die Angestellten des Hotels helfen Ihnen weiter. Wenn Sie eher zu den Genießern gehören, dann machen Sie doch eine Katamaranfahrt auf die andere Seite des Todos los Santos See nach Peulla. Tickets buchen Sie vor Ort.
Auch eine Bootstour auf dem See direkt von der Anlegestelle unterhalb des Hotels ist zu empfehlen. Die Bootstour mit den Fischern im kleinen Hafen von Petrohue ist sehr zu empfehlen und kostet  derzeit ca.  USD 25,- (Angabe ohne Gewähr)
Unterkunft in einem schönen Hotel im Nationalpark Vicente Pérez Rosales **** F/-/-

 

Tag 4 Petrohué – Hornopiren (186 km)

Der vierte Tag unserer Patagonien Rundreise erfolgt die Fahrt über Ralun, Chocamó und Puelo bis nach Honorpirén (4-5 h). Auf teils engen und kurvenreichen Schotterpisten geht es entlang dem Reloncavi-Fjord durch eine herrliche Berglandschaft bis Sie bei Puelche an die offene Meeresküste stoßen. Von hier aus sind es nur noch rund 50 km bis Hornopiren.
Nehmen Sie sich viel Zeit für diese Strecke der Patagonien Rundreise, um sicher über die teils holprigen Straßen zu gelangen und die vielen Motive für Fotostopps auszunutzen.
Unterkunft in der einfachen Hosteria in Honorpiren ** F/-/-

 

Tag 5 Hornopiren – Caleta Gonzalo (16 km Landstrecke)

Am Tag 5 Ihrer Patagonien Rundreise durchqueren Sie den nördlichen Teil des Pumalin-Parks auf einer spannenden Tagesetappe. Um 09.30 Uhr nehmen Sie die Fähre die Sie nach Leptepú bingt (3h). Von dort aus fahren Sie dann ein kleines Stück weiter nach Fiordo Largo (9 km) um dort noch einmal eine Fähre (14.30 Uhr) nach Caleta Gonzalo zu nehmen (Dauer ca. 15- 30 Minuten). (Fährtickets im Preis inbegriffen, Uhrzeiten vorbehaltlich Änderung. Im Februar fahren dann wahrscheinlich zwei Fähren pro Tag. In dem Fall empfiehlt es sich die Nachmittagsfähre zu nehmen)
Es muss kein Eintritt bezahlt werden für den Pumalinpark. Von Caleta Gonzalo aus können mit dem Wagen Ausflüge unternommen werden. Oft führen Wanderwege rechts und links von der Carretera Austral in die Wälder, auf der Fahrt Richtung Chaiten.
Unterkunft in schönen Holzhütten im Pumalin Nationalpark *** F/-/-

 

Tag 6 Caleta Gonzalo - Chaiten - Lago Yelcho (104 km, 4 h)

Nach Abfahrt aus Caleta Gonzalo empfehlen wir einen Ausflug im Nationalpark Pumalin, zum Beispiel zu den beeindruckenden Alerce-Bäumen auf dem Weg nach Chaiten.  Der über 300.000 Hektar große Pumalin-Park ist der größte Privatpark des Landes und ein wunderbarer Ort für eine Patagonien Rundreise. Sein Gründer der Modemarke Esprit, Douglas Tompkins, hat es sich zum Ziel gemacht, die Natur zu regenerieren und kaufte Hektar für Hektar kalten Regenwald dazu. Durch seine Wiederaufforstungsmaßnahmen schützt der „Regenwaldmacher“ das letzte große zusammenhängende Waldstück Chiles.
Versäumen Sie es nicht sich unterwegs auch Chaiten anzuschauen, einer Kleinstadt im Wiederaufbau nach dem Ausbruch des gleichnamigen Vulkans in Jahre 2008. Sie entdecken den erhaltenen und den zerstörten Teil der Ortschaft, und erfahren viel über die enormen Strapazen der Einheimischen nach ihrer Rückkehr.
Die Patagonien Rundreise führt dann weiter bis an den kristallklaren und fischreichen Yelcho-See.
Unterkunft in einer gemütlichen Lodge am Rande des Sees *** F/-/-

 

Tag 7 Lago Yelcho – La Junta -  Nationalpark Quelat (100 km, ca. 3 h)

Weiter führt uns die Patagonien Rundreise Richtung Süden auf der berühmten Carretera Austral. Diese windet sich durch dichte Wälder, vorbei an farbig glitzernden Flüssen und Seen und den mayestätischen Anden. Nahe La Junta beziehen Sie Ihr Zimmer in einer gemütlichen Lodge.
Südlich von La Junta fahren Sie in den Queulat Nationalpark ein, der für seine dichten Wälder berühmt ist. Besuchen Sie am anschließend kurz das Dorf Puyuhuapi mit seiner bekannten Teppichfabrik. Machen Sie unbedingt einen Ausflug in den Nationalpark Queulat, nahe Ihrer Unterkunft gelegen. Bis dorthin ist es nur Schotterstraßen (Ausnahme im Ort Puyuhuapi).
Ein großes Gebiet des 1550 km² großen Nationalparks ist noch unberührt und unerforscht.
Hier kann man Wanderungen und Spaziergänge in unberührter Landschaft unternehmen, ein landschaftlich wunderschöner Teil ihrer Patagonien Rundreise. Die Hauptattraktion des Parks ist der hängende Gletscher „Ventisquero Colgante“ Wanderwege führen über Hängebrücken zu ihm.
Wandern Sie doch zunächst zum Sendero Panoramico (ca. 15 min), dann über die Hängebrücke zum Sendero Laguna und fahren dann mit dem Boot auf dem See bis zum Ende (Dauer ca. 30 min), sehr lohnend ist dann der Blick auf den hängenden Gletscher.
Rückfahrt zur Lodge. *** F/-/-

 

Tag 8 La Junta - Coyhaique (257 km, 5-6 h)

Die heutige Fahrt unserer Patagonien Rundreise führt entlang der üppig wilden Vegetation der Carretera Austral in Richtung Süden weiter. Riesige Nalca Pflanzen und gigantische Farne schmücken den Wegesrand, dichte Wälder, stille Fjorde und schneebedeckte Gipfel bilden eine sagenhafte Ur-Landschaft.  Die Straße schraubt sich in engen Serpentinen den Gipfeln entgegen zu einem der höchsten Pässe der Carretera Austral und fällt  abrupt wieder ab bis wir den reißenden Rio Cisnes (den Schwanenfluss) erreichen. Hier lichten sich die undurchdringlichen, immergrünen Regenwälder und machen der rauen südpatagonischen Berglandschaft Platz. Durch das wildromantische Tal des Río Simpson erreichen Sie die Hauptstadt der Region Aisén, Coihaique. Ein drittel ihrer Patagonien Rundreise ist schon vorbei.
Unterkunft in einem Hotel in Coyhaique *** F/-/-

 

Tag 9  Coyhaique - Pt. Rio Tranquilo (233 km)

Heute fahren Sie zu einem der schönsten Seen Chiles, dem Lago General Carrera, ein Muss jeder Patagonien Rundreise. Auf dem Weg  zum See General Carrera werden Sie viele wundervolle Landschaftsabschnitte sehen und je nach Zeit, können Sie Pausen zum Verweilen einrichten. Die Landschaft ändert sich von Norden nach Süden von trockener Pampa zu grünen Wäldern. Im Tal des Rio Murta beginnen die endlosen Südbuchenwälder und von weitem schon leuchten die türkisfarbenen Wasser des Lago General Carrera. Eingerahmt von den kahlen, rötlich schimmernden Hügeln der Pampa, den wuchtigen Massiven der Eisfelder und einem strahlenden Himmel liegt dieser gigantische See mit seiner sich ständig  wandelnden blau-grünen Wasseroberfläche und seinen oft gigantischen Wellen vor uns. Das Gebiet um den See ist landschaftlich eines der attraktivsten Ziele während einer Patagonien Rundreise. Unterkunft in einem kleinen familiengeführten Hotel. **  F/-/-

 

Tag 10 Puerto Rio Tranquilo - Puerto Guadal (62 km)

Bevor Sie nach Pt. Guadal aufbrechen, werden Sie Zeit haben, Pt. Haben Sie Zeit, die schöne Umgebung von Pt. Tranquilo zu erkunden. Fahren Sie ins das Tal „Valle Exploradores“ wo Sie auf einer halbstündigen Wanderung beeindruckende Ausblicke auf die patagonische Gletscherwelt bekommen.  Ein sehr spezieller Ausflug während der Patagonien Rundreise ist die Bootsfahrt  zur "La Catedral de Mármol"; eine aus Marmorhöhlen bestehende Halbinsel, die durch die starken patagonischen Winde in tausenden von Jahren erstaunliche Gebilde geformt hat.
Anschließend Weiterfahrt und Unterkunft in Art Bungalow nähe Pt. Guadals *** F/-/-

 

Tag 11 General Carrera See – Hostería in Argentinien (295 km)

Die Patagonien Rundreise führt heute nach Argentinien. Nach dem Frühstück brechen Sie Richtung Osten zum Grenzort Chile Chico auf. Sie haben von hier einen atemberaubenden Blick über den See. Eine kurvenreiche Strasse schlaengelt sich die Kueste entlang, und langsam aendert sich auch die Vegetation. Die Umgebung von Chile Chico weist ein sehr mildes und trockenes Klima auf, was ganz im Gegensatz zum ueppigen Gruen der Westkueste des Sees steht. Selbst Kirschbaeume gedeihen in Chile Chico, was oft auch das patagonische „Sun City“ genannt wird. Wenn Sie wieder in Argentinien angekommen sind, fahren Sie erneut durch die, für das argentinische Patagonien, typische Steppenlandschaft. Von der Stadt Perito Moreno aus ist es nur noch eine kurze Fahrt Richtung Süden bis zu der Hostería Cueva de las Manos. (B) Von hier aus können Sie, wenn Sie noch Zeit haben, die Cueva de los Manos besuchen (20 km).
Unterkunft in der Hostería Cueva de las Manos ** F/-/-

 

Tag 12 Hosteria Cueva de las Manos – Estancia La Angostura (327 km)

Die Patagonien Rundreise führt weiter Richtung Süden auf der Ruta 40 führt Sie heute bis zur Estancia La Angostura. Die Fahrt dorthin dauert ca. 6 Stunden. Wenn Sie früh genug aufstehen und mögen, können Sie einen lohnenden Abstecher zu den Cueva de las Manos machen.
Hier findet man Höhlenmalereien von aus der Zeit um 7370 v. Chr., die von der indianischen Urbevölkerung abstammen. Sie fahren mit dem Auto nach Süden bis nach Bajo Caracoles. Danach noch 40 km östlich (abfahren von der Ruta 40) zu der “Cueva de las manos”
Danach fahren Sie wieder auf die Ruta 40 in den Süden.
Nach eine sehr langen Strecke geradeaus, die Sie durch kahle und ebene Landschaft führt, sehen Sie  schon von Weitem ein Schild mit der Aufschrift "Estancia Touristica". Hier biegt man ab und fährt noch ca. 4 km zur Estancia. Auf der 20.000 ha großen Estancia (Farm) werden da. 860 Schafe und 76 Rinder gehalten.
Unterkunft auf der Estancia La Angostura ** F/-/-

 

Tag 13 Estancia La Angostura – El Chaltén (285 km, davon 220 Schotter)

Heute geht Ihre abenteuerliche Patagonien Rundreise weiter auf der Ruta 40 bis nach El Chaltén, wo Sie die endlosen Steppen verlassen und in das malerische und bedeutendste Trekkinggebiet Argentiniens kommen, dem Fitz Roy. El Chaltén ist ein kleiner Ort und die Basis für Tagesausflüge zum und rund um den Fitz Roy. Der Ort liegt am Ufer des Lago Viedma. Hier fließen die Flüsse, Río de Vueltas und Fitz Roy zusammen. Ein herrliches Panorama bilden die Berge Fitz Roy und Torre mit ihren spitzen Granitgipfel und die Gletscher Viedma, Upsala und Moyano, welche in den Viedma Fluss verlaufen.
Unterkunft im Hotel in Chalten *** F/-/-

 

Tag 14 Los Glaciares Nationalpark – Fitz Roy

Das Fitz Roy Gebiet darf bei einer Patagonien Rundreise nicht fehlen. Heute haben Sie die freie Wahl zwischen vielen Optionen für längere oder auch kürzere Wanderungen. Unser Vorschlag: Wandertour in die Umgebung des Fitz Roy
Sie fahren zunächst zur Lodge El Pilar, die ca. 18 km vom Ort El Chaltén entfernt liegt. Hier beginnen Sie Ihre Wanderung, die Sie durch das Tal des Rio Blanco führt. Sie kommen vorbei am Gletscher Piedras Blancas. Von hier aus wandern Sie bis bis zur Laguna de los Tres, von wo aus  Sie einen wunderschönen Panoramablick auf den Fitz Roy haben. In der Ferne sehen Sie auch die Laguna Sucia und den Lago Videma.
Zurück laufen Sie entweder eine andere Strecke über die Laguna Capri bis nach Chaltén und holen Ihren Mietwagen dann mit dem Taxi ab oder Sie gehen die gleiche Strecke zurück zur Hostería El Pilar.
Unterkunft im Hotel in Chalten *** F/-/-

 

Tag 15 El Chaltén – El Calafate (215 km, 3 h)

Die Patagonien Rundreise führt Sie heute weiter nach El Calafate, dem Eingangstor zum Gletscher Nationalpark mit seinem berühmten  Perito Moreno Gletscher. Calafate liegt am riesigen Gletschersee, Lago Argentino und ist ein netter Ort mit pittoresken Häusern mit Spitzdächern.
Am Nachmittag: können Sie das relativ neu eröffnete Gletschermuseum Glaciarium in der Nähe der Stadt besuchen. Oder bummeln Sie einfach nur durch den gemütlichen Ort Calafate und besuchen Sie den kleinen Kunsthandwerk im Zentrum.
Unterkunft im Hotel in Calafate ***

 

Tag 16 Perito Moreno im NP Los Glaciares (ca. 180 km hin und zurück)

Nach dem Frühstück Ganztagesausflug auf eigene Faust zum Gletscher Perito Moreno, eines der  unbestrittenen Highlights jeder Patagonien Rundreise. Im Nationalpark Los Glaciares befinden sich 47 große Gletscher. Der Perito Moreno Gletscher ist der berühmteste, weil er einer der wenigen Gletscher der Welt ist, der noch wächst. Er kann vom Seitenarm Brazo Rico des Lago Argentino aus besichtigt werden. Im Nationalpark haben Sie die Möglichkeit, den Perito Moreno von verschiedenen Ebenen und Stegen der Aussichtsplattformen aus zu besichtigen. Der Perito Moreno Gletscher kalbt ständig, da unentwegt große Stücke der Eiswand abbrechen und in den Lago Argentino stürzen, während sich aus den Eisfeldern in den Anden permanent "Nachschub" heran schiebt. Zusätzlich können Sie eine Bootsfahrt (Safari Nautico) bis nahe an die etwa 80 m hohe Eiswand des Gletschers unternehmen.  
Unterkunft im Hotel in Calafate  *** F/-/-

 

Tag 17 Calafate – Torres del Paine (Chile)

Heute führt Sie die Patagonien Rundreise wieder zurück nach Chile und in einen der schönsten Nationalpark auf Erden und dem Paradies für viele Trekkingbegeisterte, dem Torres del Paine. Die Highlights des Parks sind der Grey Gletscher, der Mirador "Los Torres" und der Aussichtspunkt oberhalb des Grey Gletschers. Im Torres del Paine kann man wunderbar Gaunacos, Nandus oder Flamingos beobachten. Einige unserer Kunden hatten auch schon das Glück, einen Puma zu sichtigen.
Unterkunft in einer Hostería im Park **** F/-/- (Zimmer mit zwei Einzelbetten)

 

Tag 18 Torres del Paine

Erkunden Sie den Nationalpark Torres del Paine, eines der Highlights von Chile Reisen.
Sie könnten eine längere Wanderung zur Basis Las Torres machen. Das Ziel ist eine Lagune zu Füßen der majestätischen Felsspitzen der Las Torres.
Unterkunft in einer Hostería im Park **** F/-/-

 

Tag 19 Torres del Paine

Genißen Sie den letzten Tag ihrer Patagonien Rundreise im Süden. Heute könnten Sie zum Lago Grey fahren und dort die Bootsfahrt zum Gletscher Grey machen.
Oder Sie fahren zu den Wasserfällen Salto Grande und Salto Chico, die sich in der Nähe der Hostería Pehoe befinden.  Hier haben Sie eine herrliche Sicht auf das Paine Massiv.
Unterkunft in einer Hostería im Park **** F/-/-

 

Tag 20 Torres del Paine – Punta Arenas – Santiago de Chile

Heute endet Ihre erlebnisreiche Patagonien Rundreise mit dem Mietwagen. Nach dem Frühstück brechen Sie nach Punta Arenas auf, eine der südlichsten Städte der Welt direkt an der Magellanstraße gelegen.
Zunächst fahren Sie nach Süden Richtung Puerto Natales. Auf dem Weg können Sie die Höhle Milodon besuchen, wo man die Überreste eines vor über 12.000 Jahren verstorbenen Riesenfaultiers besichtigen. Weiter geht es dann zur südlichsten Kolonialstadt Südamerikas, Puna Arenas. Ca. 30 km vor Punta Arenas können Sie zur Pinguinkolonie Seno Otway abstechen, wo man tausende von Magellan Pinguinen beobachten kann.
Sie geben Ihren Chile Mietwagen am Flughafen Punta Arenas ab und treten den Rückflug nach Santiago an
Unterkunft im Flughafenhotel **** F/-/-

 

Tag 21 Rückreise nach Europa - Ender der Patagonien Rundreise

Ende Ihrer Chile Reise. Sie treten die Heimreise an, mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck.

 

Inbegriffen in der Patagonien Rundreise:

  • Sämtliche genannte Unterkünfte mit Frühstück (Halbpension in Petrohue)
  • Transfers und Citytour Santiago privat deutsch
  • Transfer in Puerto Montt ohne Guide
  • 19 Tage Mietwagen Europcar Kat F2 (Jeep Subaru 4x4 oder ähnlich) inkl. CDW Versicherung mit 300 USD Selbstbehalt, unbegrenzte Freikm,
  • Einwegmiete , Zusatzversicherung Argentinien
  • Kosten Fähre Hornopiren – Caleta Gonzalo
  • Kartenmaterial
  • Detallierte Wegbeschreibung auf deutsch
  • 24-h-Ansprechpartner deutschsprachig über Notrufhandy

 

Nicht inbegriffen in der Patagonien Rundreise:

  • internationale und nationale Flüge
  • Trinkgelder
  • Extras in den Hotels
  • alle Leistungen, die nicht im Reiseplan aufgeführt sind
  • Zusatzversicherung Mietwagen
  • Kraftstoff Mietwagen