news

(32) Falklandinseln - Südgeorgien - Antarktis Reise

Um die Schönheit der Bilder zu beschreiben welche uns heute Morgen erreichten fehlen uns die Worte.

Überwältigende Einblicke in das Leben auf dem 6. Kontinent bieten uns unsere Kunden Jörg & Caroline von http://intertourist.de/.

Weiterlesen ...

(31) Einweihung Seilbahn nach Kuélap im Januar 2017

März 2017: Seilbahn nach Kuélap wurde im Januar 2017 eingeweiht

Weiterlesen ...
Alle News

reisesuche

Reiseziele

Reisearten

Torres del Paine Nationalpark Chile

Patagonien together - Patagonien Rundreise in Gruppe - (19 Tage)

Unsere Patagonien Reise in unserem Spezialbereich Get Together ist eine einmalige Gelegenheit für Leute zwischen 30 und 55 Jahre, die Weiten und die Wildnis Patagoniens kennen zu lernen, zusammen mit Gleichgesinnten, die das gleiche Interesse an den Naturschönheiten, an Kultur und Geschichte Chiles und Argentiniens haben, bislang aber noch nicht den richtigen Reisepartner dazu gefunden haben.

Entdecken Sie gemeinsam bei dieser Patagonien Reise die unberührte Natur des wilden Südens von Chile und Argentinien. In Santiago de Chile, dem Startpunkt der Reise erleben wir bereits unsere ersten „Together-Elemente". Weiter führt uns die Patagonien Reise in das Seengebiet und von dort aus die abenteuerliche Carretera Austral in Chile und die legendäre Ruta 40 in Argentinien bis in den äußersten Süden. Zwischendurch gibt es genügend Freizeit für jeden und einmalige „Together Erlebnisse", die unserer Gruppe unvergessliche gemeinsame Erinnerungen schaffen.

Anfrage Buchung:

Sie haben Interesse an dieser Reise?

Reiseanfrage stellen...
Reisekarte:
Preis pro Person:

Preise und Termine

 auf Anfrage

Inklusive:

- Unterkünfte mit Frühstück im halben DZ
- Alle genannten Transfers & Ausflüge
- durchgehende Deutsche Reiseleitung
- Eintritte & Gebühren für Nationalparks

Details finden Sie am Ende des Reiseablaufs

Fotos & Eindrücke:

Reiseprogramm - Patagonien Reise in Gruppe

 

Tag 1 Ankunft in Santiago - Die Patagonien Reise beginnt

Am Flughafen von Santiago de Chile werden Sie von Ihrem deutschsprachigem Guide willkommen geheißen und in ihr gemütliches Hostal in der Nähe des Zentrums und des wichtigen Ausgehviertel Bellavista & Lastarrias gebracht. Der Guide begrüßt die Reiseteilnehmer zur gemeinsamen Patagonien Reise der besonderen Art. Übernachtung im Hostal Rio Amazonas.  

 

Tag 2 Ganztagesausflug Santiago mit La Vega & Mercado Central

Während einer ganztägigen Stadtführung erklärt uns unser Guide über die Entstehung, Geschichte & Kultur der Südamerikanischen Millionenmetropole. Wir besuchen unter anderem das Zentrum mit der Plaza de Armas und der Kathedrale. Danach werden Sie in kleine Gruppen aufgeteilt und bekommen den Auftrag bestimmte Zutaten auf dem Mercado Central einzukaufen. Abends wird gemeinsam in der Küche des Hostals gekocht. Es handelt sich um ein typisch Chilenisches Menú welches gemeinsam in der Gruppe zubereitet und anschließend genossen wird. Beim Abendessen kann schon über die morgen beginnende Patagonien Reise gesprochen werden. Übernachtung im Hostal Rio Amazonas.

 

Tag 3 Santiago – Puerto Montt – Puerto Varas

Nach dem Frühstück geht es auf Richtung Flughafen. Die Patagonien Reise beginnt und Sie fliegen  nach Puerto Montt ins Seengebiet und dem Eingangstor Patagoniens. Dannach geht es ins 22 km entfernte Puerto Varas direkt am Llanquihue See. Wir übernachten in einem kleinen Hotel mitten im Zentrum des beschaulichen Städtchens, wo sich eine Vielzahl von Bars und Cafés befinden, die sich zu besuchen lohnt. Nachmittags geht es los Richtung Nationalpark Vicente Perez Rosales, dem ältesten Park in Chile und ein Besuch wert auf einer Patagonien Reise. Wir fahren weiter bis zum Fuß des Vulkan Osorno. Von hier aus beginnen wir unsere Umrundung des Vulkans über den Solitario. Es geht durch die surreale Vulkanlandschafft, auf der linken Seite den schneebedeckten Gipfel des Vulkans, auf der rechten den gewaltigen Llanquihue See. Wir lernen die patagonischen Lengawälder kennen und sehen eine Vielzahl der nativen Vögel. Die Gruppe orientiert sich selbstständig auf dem Weg und überquert auch eine erstarrte Lavazunge auf der der Pfad nur durch kleine rote Fähnchen markiert zu erkennen ist. Nach ca. 2 Stunden gemütlichen Wanderns kommen wir am Eingang zu den Wasserfällen von Petrohué heraus, wo uns unser Guide erwartet.  Wir besuchen die Wasserfälle und danach geht es zurück nach Puerto Varas. Der erste Tag der Patagonien Reise geht zu Ende. Übernachtung im Hotel Weisser Haus.

 

Tag 4 Ganztagesausflug Meeresfrüchte im Watt suchen & Curanto Kochen

Der heutige Tag der Patagonien Reise hält ein besonderes Erlebnis bereiz. Rechtzeitig zur Ebbe fahren wir an die Küste gemeinsam mit unserem Guide und begeben uns mit einem Küstenbewohner auf die Suche nach Meeresfrüchten. Es ist eine typische Wochenendbeschäftigung für die Chilenen die seit Generationen an der Küste wohnen. Das Meer hat viel zu bieten und um so frischer die Zutaten umso köstlicher das Curanto, welches wir danach gemeinsam zubereiten.
Das Curanto Essen ist typisches Gemeinschafts-Fest Essen für Polynesien, Chiloé und die Nördliche Carrtera Austral. Als jemand, der eine Patagonien Reise macht, muss man es einmal probiert haben. In einem Erdloch, dessen Boden mit Wackersteinen bedeckt ist  wird dabei mit grossen Holzscheiten ein Feuer gemacht. Wenn die Steine sich ordentlich erhitzt haben werden das Feuer zur Seite gekehrt und Meeresfrüchte, Würstchen, geräuchertes Schweinfleisch, Kartoffeln aus Chiloé und lokale Spezialitäten über die Steine gekippt und mit den riesigen Nalca-Blättern zugedeckt. Wenn alles gegart ist wird der Curanto aufgedeckt und alles in Töpfen und Schüsseln serviert. Der Zubereitungsprozess dauert mehrere Stunden & erfordert die aktive Teilnahme der Beteilgten. Abends geht es zurück ins Hotel und wir lassen den erlebnisreichen Tag der Patagonien Reise ausklingen. Übernachtung im Hotel Weisser Haus.

 

Tag 5 Fahrt nach Hornopirén – Optional Besuch der Thermalbäder Pichicolo

Morgens nach dem Frühstück fahren wir gemütlich los und dei Patagonien Reise führt uns über die berühmte Carretera Austral Richtung Süden. Wir fahren entlang der Küste und geniesen Ausblicke auf die Kordilleren, die schneebedeckten Vulkanspitzen und auf der anderen Seite den Pazifik. Mit etwas Glück sieht man auf diesem Abschnitt der Patagonien Reise schon Delfine und Robben. Die Carretera Austral war das Vorzeige-Projekt des Militärdiktators Pinochet, wurde 1976 begonnen, verbindet die isolierten Regionen Patagoniens mit dem Rest von Chile und es wird noch viele Jahrzente dauern bis das Projekt komplett abgeschlossen ist. Noch heute sind die Bewohner entlang der Strasse durch die extremen Distanzen relativ isoliert vom Rest der Welt. Sich begegnende Fahrzeuge grüssen sich normalertweise auf der Carretera Austral, so wie man sich woanders auf dem Dorf in der Strasse grüssen würde. Die angrenzenden Regionen sind durch eine niedrige Einwohnerdichte und starke Nähe & Solidarität zueinander gekennzeichnet. Über die Jahrhunderte hinweg hat sich eine eigene „patagonische“ Kultur herrausgebildet, die Ihnen ihr Patagonien Reise Guide näher bringt. Auf dem Weg nach Süden kommen wir vorbei an den Thermalbädern Pichicolo, die wir optional besuchen können. Den Eintritt (Pesos 7000 = ca. USD 14,-) zahlt jeder selbst, wobei sich die Verwalter auch gerne durch ein gefrohrenes Hühnchen bestechen lassen. Übernachtung in der Hostería Catalina

 

Tag 6 Fähre nach Caleta Gonzalo, El Chaitén & Fahrt zum Yelcho See

Die Patagonien Reise führt uns heute früh morgens der Naviera Austral Fähre durch die Patagonischen Fiorde nach Leptepu. Von hier aus fahren wir 15 Minuten über die Halbinsel nach Fiordo Largo und nehmen hier eine weitere Fähre nach Caleta Gonzalo am Rande des Nationalparks Pumalin. Die gesammte Fahrt dauert ca. 5 ½ Stunden. Von hier aus geht es weiter 59 km durch den Nationalpark bis ins halb verschüttete Dorf Chaitén. Das Dorf kam 2009 in die internationalen Schlagzeilen, nachdem der gleichnamige Vulkan (der bis Dato für einen normalen Hügel gehalten wurde) ausbrach, das Dorf mit Asche verschüttete, den Fluss mit Geröll durch das Zentrum umleitete und den internationalen Luftverkehr rund um den Globus bis nach Asutralien behinderte. Wir spazieren durch dieses moderne Pompeji und lernen etwas über die Auswirkungen eines Vulkanausbruches. Danach geht es weiter zum Yelcho See, ein malerischer Spot unserer Patagonien Reise. Übernachtung im Hotel Yelcho

 

Tag 7 Carretera Austral , „Hängender Gletscher“ & Puyuhuapi

Die Patagonien Reise geht heute weiter nach Süden, entlang des Nationalparks Corcovado bis nach Puyuhuapi und dem Nationalpark Queulat. Hier besuchen wir den gleichnamigen Gletscher der auch Glaciar Colgante = der hängende Gletscher genannt wird, ein Muss einer Patagonien Reise auf der Carretera Austral. Nach einer 2-3 Stündigen Wanderung durch die ursprünglichen patagonischen Lenga & Coihue Wälder kommen wir an einen Aussichtspunkt, von dem aus wir diese einmalige Naturspektakel beobachten können. In regelmässigen Abständen werden Eismassen vom Gletscher über einen Abgrund gedrückt und wenn sie abbrechen stürzen sie krachend in die Tiefe. Nachmittags führt uns die Patagonien Reise weiter nach Puyuhuapi. Übernachtung im Casa Ludwig

 

Tag 8 Coyhaique, Markt, Mate Ritual

Die Patagonien Reise führt uns nach dem Frühstück weiter in die Patagonische Metropole Coyhaique. Der Name kommt von den ausgerotteten Tehuelche oder auch Aonikenk Indianer die vor Ankunft der Europäer hier lebten und bedeutet „Zwischen 2 Flüssen“. Die Stadt befindet sich an den Flüssen Coyhaique und Simpson, die auch hier zusammenfließen. Wir besuchen den Handwerks-Markt mit Produkten aus der Region und anschließend lernen wir das traditionelle Mate Ritual kennen, auch ein Muss jeder Patagonien Reise. Zusammen trinken wir einen typischen Mate. Mate wird vor allem in Uruguay und Argentinien wie in Deutschland Kaffe getrunken, doch auch an der Carretera Austral sind diese Teekräuter extrem beliebt. Zu jeder Tageszeit setzt man sich am Ofen zusammen unterhält sich und es wird in der Runde Mate serviert. Dabei werden überregional bestimmte Regeln beachtet, was das ganze zu dem patagonischen Ritual schlechthin macht. Übernachtung im Hostal Belisario Jara

 

Tag 9 Das Kondor Tal und die Marmorhöhlen vom General Carrera

Früh morgens um ca. 5 Uhr brechen wir auf um ein ganz besonderes Naturereignis während unserer Patagonien Reise zu erleben. Ganz in der Nähe von Coyhaique befindet sich (Geheimtipp) das Kondor Tal. Hier können wir von einer bestimmten Position aus beobachten, wie diese gewaltigen Vögel bei Sonnenaufgang in die Höhe kreisen. Die  erdnahe,  sich erwärmende Luft gibt Ihnen dabei Auftrieb. Ma kann die Anden-Kondore mit teilweise über 3 Meter Spannweite aus nächster Nähe und zu Beginn auch von oben betrachten. Danach führt uns die Patagonien Reise weiter die Carretera Austral Sur entlang nach Puerto Tranquilo zum zweitgrössten See Südamerikas. In der Nachmittagssonne, wenn das Licht perfekt einfällt,  besuchen wir die majestätischen Marmorhöhlen des Lago General Carrera. Lassen Sie den heutigen Tag der Patagonien Reise mit einem Blick übder diesen atemberaubend schönen See ausklingen. Übernachtung im Hotel El Puesto

 

Tag 10 Der Gletscher Park, Exploradores Tal & Gletscher

Direkt von unserem Hostal aus geht es los in den Gletscher Park entlang des Lago Tranquilo und des Lago Bayo Richtung Nordpatagonisches Eisfeld. Heute erwartet uns wieder ein besonderes Erlebnis auf unserer Patagonien Reise. Unterwegs sehen wir den Wasserfall „Velo de la Novia“, die „Muro Chino“ (eine vom Wasser glattgewaschene fast senkrechte Granitwand direkt an der Strasse) und zahlreiche Gletscher. Während eines ca 35 minütigen Spazierganges durch den feucht-temperierten Regenwald laufen wir eine Endmoräne hinauf zum Aussichtspunkt des Exploradores Gletschers. Auf dem Rückweg besuchen wir zwei Münchner-Einsiedler, die hier im Tal ganz auf sich alleine gestellt ein Pionierleben führen und uns bei Kaffee und Kuchen von ihren Erfahrungen berichten. Optional können wir auch am heutigen Tag eine ca. 8-Stündige Wanderung auf das Eis des Gletschers unternehmen. Man braucht dafür keinerlei Vorkenntnisse haben, sollte aber körperlich fitt sein. Nachmittags/Abends führt die Patagonien Reise dann weiter nach Süden am See entlang zum mächtigsten Fluss Chiles, dem Baker Fluss. Auf dem Weg genießen wir Ausblicke auf den See, die gegenüberliegenden Kordilleren „Las Llaves“ und den türkisblauen Baker Fluss.
Übernachtung direkt am Baker Fluss in der Green Baker Lodge

 

Tag 11 Lago General Carrera See – Chile Chico - Perito Moreno

Vom Baker Fluss aus geht die Patagonien Reise nun Richtung Puerto Guadal am Südufer des General Carrera Sees, welcher von den Ureinwohnern Chelenco = turbulente Gewässer genannt wurde.
Auf dem Weg haben wir die Möglichkeit an einer optionalen Canoping Tour teilzunehmen, ein aktives Element der Patagonien Reise.
Das Canopy Seil führt von einem Hügel aus direkt am See gelegen durch die natürlichen Wälder. Spaß ist vorprogrammiert.
Weiter geht es in die Minenstadt Chile Chico. Auf dem Weg genießen wir die letzten wunderschönen Blicke auf diesen unvergleichlichen See und die im Hintergrund liegende Bergkette Sierra Contreras. Von Chile Chico  aus kreuzen wir die Grenze. Die Patagonien Reise geht nun ein ganzes Stück in Argentinien weiter. Wir fahren weiter entlang des selben Sees, der hier allerdings Lago Buenos Aires genannt wird. Im touristischen Dorf Los Antiguos legen wir eine Pause ein bevor es weitergeht ins Pampa-Dorf Perito Moreno. Übernachtung im Hotel Chacra Kaiken

 

Tag 12 Argentinische Pampa & Fitz Roy Gebiet

Nach dem Frühstück geht die Patagonien Reise weiter auf der Ruta 40 nach Süden. Es geht durch die unendliche Argentinische Pampa. Die Pampa im Süden Argentiniens zu durchfahren ist auch ein besonderes Erlebnis während einer Patagonien Reise. Unenldiche Weiten und Einöde hunderte von Kilometern. Unterwegs werden wir viele Guanacos beobachten können. Nach der Pampa fahren wir am Viedma See ab Richtung Kordilleren und den Ort El Chaltén und genießen den eindrucksvollen Anblick auf das Fitz Roy Massiv. Das Fitz Roy Gebiet ist auch eines der Highlights jeder Patagonien Reise. El Chaltén hat sich innerhalb der letzten Jahre zum internationalen Wanderer-Treffpunkt etabliert. Eine Vielzahl gut gekennzeichneter  Wanderwege mit Laufzeiten zwischen 2 Stunden und mehreren Tagen starten direkt in dem beschaulichen Dörfchen direkt zum Fuße der Kordilleren. Am späten Nachmittag können wir bereits eine kurze Wanderung zu einem Aussichtspunkt über das Dorf, das dahinterliegende Tal und die gewaltigen Berge unternehmen. Übernachtung im Hotel Kau Si Aike

 

Tag 13 Fitz Roy & Gletscher

Am heutigen Tag der Patagonien Reise lohnt es sich früh aufzustehen und mit dem ersten Morgenrot die Fitz Roy Berge in diesem romantischen unterkühltem Licht zu fotografieren. Heute unternehmen wir eine ganztägige Wanderung in die Nähe des Massivs um uns Gletscher und Berge aus der Nähe anzugucken. Auf dem Weg treffen wir viele Wanderer aus aller Welt und lernen sowohl die lokale Flora als auch die Fauna kennen.  Übernachtung im Hotel Kau Si Aike

 

Tag 14 Fitz Roy - Tag zur freien Verfügung

Der heutige Tag der Patagonien Reise steht uns zur freien Verfügung um Wanderungen auf eigene Faust direkt vom Dorf aus zu unternehmen. Unser deutschsprachiger Guide hilft uns mit guten Ratschlägen und Empfehlungen. Zuverlässiges Kartenmaterial gibt es direkt in der Nähe unseres Hotels in der Touristeninformation und die Wege sind gut ausgeschildert. Eine Alternative wäre in Richtung des markanten „Torre“ Berg zu wandern. Dieser ragt wie ein Zeigefinger aus den Anden heraus und ist einer der größten Herausforderungen überhaupt für erfahrene Bergsteiger. Genießen Sie die wunderschöne Umgebung und die vielen Wandermöglichkeiten auf ihrer Patagonien Reise im Fitz Roy Gebiet. Übernachtung im Hotel Kau Si Aike  

 

Tag 15 Perrito Moreno Gletscher

Nach dem Frühstück geht es zurück auf die Ruta 40, ca. eine weitere Stunde Richtung Süden durch die Pampa und dann wieder zurück in die Kordilleren Richtung El Calfate. Von El Calfate aus fahren wir direkt weiter zum eindrucksvollen Perito Moreno Gletscher, das große Highlight jeder Patagonien Reise. Regelmässig kalbt dieser in den Gletscher-See ab. Wir spazieren über die kilometerlangen Bohlenwege und haben genug Zeit dieses Naturwunder von allen Perspektiven aus zu bestaunen und fotografieren. Abends geht es wieder zurück nach El Calafate direkt am Lago Argentino gelegen. Übernachtung in der Hostería Roble Sur

 

Tag 16 Über den Grenzpass Cancha Carrera & Cerro Castillo zurück nach Chile

Die Patagonien Reise führt uns heute wieder zurück nach Chile.Wir überqueren bei Cancha Carrera und Cerro Castillo die Grenze Nach ca. 5 Stunden Fahrt sind wir im gemütlichen patagonischen Dorf Puerto Natales, welches als Eingangstor zum Nationalpark Torres del Paine gilt.  Das Dorf entwickelte sich im vergangenen Jahrhundert zum Knotenpunkt für Exporte der patagonischen  Estancias nach Europa. Puerto Natales liegt direkt am Almirante Monte Golf und die Promenade lädt zu abendlichen Spaziergängen ein. Optional kann das Museum in Puerto Bories besucht werden welches ursprünglich der grösste Kühlschrank der Südhalbkugel war, in dem tausende von Schafen pro Tag geschlachtet werden konnten und Europa während des ersten Weltkrieges mit Fleisch und Schafs-Wolle versorgte. Bereiten Sie sich gedanklich schon auf den allerschönsten Ort ihrer Patagonien Reise vor, den Sie morgen sehen werden. Übernachtung in der  Aquaterra Lodge

 

Tag 17 Ganztagesausflug Torres del Paine

Abholung beim Hotel. Die Patagonien Reise führt uns heute nun Richtung Torres del Paine entlang des Señoret-Kanal. Danach geht es weiter von der  Cueva del Milodon zum Parkeingang „Porteria Serrano“ des Torres del Paine. Auf dem Weg dorthin kann bereits das ganze Paine-Massiv bestaunt, sowie ein erster Blick auf den mächtigen Grey Gletscher geworfen werden. Nach dem offiziellen Betreten des Nationalparks geht es in den westlichen Teil des Torres del Paine, dem Sektor Grey.  Der Besuch des Nationalparks Torres del Paine ist ein Muss jeder Patagonien Reise. Die Landschaften hier sind einfach gigantisch.
Hier kann eine einfache Wanderung entlang des Strandes des Grey Sees mit seinen gewaltigen Eisbergen unternommen werden. Wenn es das Wetter zulässt, können wir sogar bis zum Aussichtspunkt, auf einer Halbinsel gelegen, laufen. Zudem können in diesem Teil des Parks die vom Aussterben bedrohten Südandenhirsche „Huemul“ beobachtet werden. Weiterfahrt zum Restaurant Sodexho, wo wir auf eigene Faust etwas essen können oder ein Picknick zu uns nehmen, mit wunderschöner Sicht auf die Cuernos, Paine Grande und das Valle Frances. Nach dem Mittagessen (nicht eingeschlossen) geht es zum gewaltigen Wasserfall Salto Grande. Hier kann auf Wunsch je nach Lust und Laune eine ca. 2-stündige technisch einfache Wanderung zum Aussichtspunkt Cuernos in Angriff genommen werden, wo einem eine wunderschöne Aussicht über den Nordenskjöldsee und das Painemassiv  mit den gewaltigen Cuernos im Mittelpunkt erwartet. Zurück beim Auto geht es weiter entlang des Nordenskjöld Sees bis hin zur Laguna Amarga. Dabei kommen wir in den Genuss der einmaligen Flora und Fauna des Torres del Paine Nationalparks mit seinen Wildtieren wie z.B. den graziösen Guanacos. Verarbeiten doch Sie die einmalig schönen heute gesehenen Landschaften der Patagonien Reise bei einem Wein am Abend. Übernachtung am Parkrand im Hotel Rio Serrano

 

Tag 18 Ganztagesausflug Torres del Paine & Grillfest auf patagonische Weise

An heutigen Tag der Patagonien Reise geht es morgens los um eine weitere Runde durch den Park zu drehen, die wunderschönen Aussichtpunkte zu geniessen und die Artenvielfallt der Patagonischen Fauna zu bewundern.Dann haben wir wieder ein besonderes Erlebnis auf ihrer Patagonien Reise bereit. Rechtzeitig zur Mittagszeit halten wir an einer typischen patagonischen Estancia, die auch als Museum fungiert und lernen das Leben dort kennen. Wir grillen gemeinsam auf die traditionelle Art und Weise und erfahren mehr über die Besiedlungsgeschichte dieser extremen Region, die vor allem durch die Entwicklung der Estancias vorrangetrieben wurde. Bei diesem Abschiedsessen erinnern wir uns an die letzten aufregenden Tage, die wir gemeinsam verbracht haben und es werden neue Freundschafften geknüpft. Am späten Nachmittag kommen wir an unserem Hotel in Puerto Natales an. Die Patagonien Reise neigt sich dem Ende zu. Übernachtung in der Aquaterra Lodge

 

Tag 19 Puerto Natales – Punta Arenas - Ende der Patagonien Reise

Nach dem Frühstück geht es weiter Richtung Punta Arenas von wo aus wir den Flieger zurück nach Santiago und ab nach Hause nehmen. Die Patagonien Reise ist hier zu Ende.

 

Inbegriffen in der Patagonien Reise:

  • 18 Übernachtungen in den genannte Hotels mit Frühstück im halben Doppelzimmer
  • Alle genannten Transfers & Ausflüge mit durchgehende Deutsche Reiseleitung und bequemen Transport
  • Gemeinsames Kochen in Santiago (Ingredienten werden vom Kunden bezahlt), BBQ zum Abschied in Torres del Paine
  • Trinkgeld für Kofferträger bei Ankunft und bei Abfahrt am Flughafen & im Hotel
  • Eintritte & Gebühren für:
  • Nationalpark Vicente Perez Rosales
  • Nationalpark Queulat
  • Kondor-Canyon Coyhaique Alto
  • Marmorhöhlen
  • Nationalpark Perito Moreno
  • Torres del Paine

 

Mindestteilnehmerzahl 9 Personen

Maximale Teilnehmerzahl: 14 Personen