news

(32) Falklandinseln - Südgeorgien - Antarktis Reise

Um die Schönheit der Bilder zu beschreiben welche uns heute Morgen erreichten fehlen uns die Worte.

Überwältigende Einblicke in das Leben auf dem 6. Kontinent bieten uns unsere Kunden Jörg & Caroline von http://intertourist.de/.

Weiterlesen ...

(31) Einweihung Seilbahn nach Kuélap im Januar 2017

März 2017: Seilbahn nach Kuélap wurde im Januar 2017 eingeweiht

Weiterlesen ...
Alle News

reisesuche

Reiseziele

Reisearten

Costa Rica Tukan

Faszination Naturparadiese zwischen zwei Ozeanen - Gruppenreise Costa Rica (16 Tage)

Erleben Sie bei dieser Costa Rica Reise das Naturparadies mit seiner Vielfalt an Flora und Fauna hautnah und abseits der Touristenströme. Im Vordergrund steht der Kontakt zu den »Ticos«, um so die lokale Kultur und die Lebensbedingungen kennen zu lernen. Spüren Sie die Gastfreundlichkeit und tauschen Sie sich bei Gesprächen mit lokalen Experten aus, um einen unverfälschten Einblick in das Land zu bekommen. Ihr Costa Rica Urlaub endet an einem schönen Karibikstrände, wo eine individuelle Verlängerung an Ihre Costa Rica Gruppenreise angehängt werden kann.

Anfrage Buchung:

Sie haben Interesse an dieser Reise?

Reiseanfrage stellen...
Reisekarte:
Preis pro Person:
Termine und Preise                   EZZ
08.07.17 - 23.07.17     € 2.950,- € 363,-
05.08.17 - 20.08.17     € 2.950,- € 363,-
07.10.17 - 22.10.17     € 2.850,- € 339,-
04.11.17 - 19.11.17     € 2.950,- € 363,-
18.11.17 - 03.12.17     € 2.950,- € 363,-
02.12.17 - 17.12.17     € 3.150,- € 363,-
23.12.17 - 07.01.18     € 3.450,- € 363,-
26.12.17 - 10.01.18     € 3.450,- € 363,-

 

Bei Buchung bis 6 Monate vor Abreise gewähren wir auf den genannten Preis einen Frühbucherrabatt von 3 %.

Inklusive:
  • Linienflug mit Iberia
  • 14 Übernachtungen mit Frühstück
  • Weitere Mahlzeiten wie angegeben
  • Transfers wie in Reiseverlauf beschrieben
  • Deutschsprachige, qualifizierte Reiseleitung
  • Eintritte wie im Reiseprogramm vermerkt
  • (Detailinfos s. Reiseverlauf)
Fotos & Eindrücke:

Reiseprogramm Costa Rica Gruppenreise

 

1. Tag: Ankunft in San José und Beginn Ihrer Costa Rica Rundreise (-/-/-)

(Fahrtzeit ca. 30 - 45 min.)
Heute landen am internationalen Flughafen von San José und Ihre Costa Rica Rundreise beginnt. Nach der Gepäckausgabe erwartet Sie bereits Ihr Fahrer am Ausgang des Flughafens und wir treffen uns mit den anderen Reiseteilnehmern. Vom Flughafen aus geht es in das Hotel Maranon in Ciudad Colon, wunderschön in einem tropischen Garten mit Blick auf den Vulkan Poás gelegen.

 

2. Tag: Kaffeeplantagen – Vulkan Poás – Tanzsalon (F/-/A)

(Fahrtzeit ca. 4 Std. / Geh-/Wanderzeit ca. 1 – 2,5 Std.)
Nach dem leckeren Frühstück besprechen wir gemeinsam das Programm und machen uns anschließend auf die Fahrt über die traditionsreiche Stadt ALAJUELA in das Zentrum des Kaffeeanbaus auf den fruchtbaren Hängen des Vulkans POAS. Am CASA DEL CAFE genießen wir einen wunderschönen Blick aufs Zentraltal und neben einer ausführlichen Erläuterung zum Lieblingsgetränk der Europäer haben wir die Möglichkeit erstklassigen Kaffee zu probieren. Weiter geht unsere Costa Rica Rundreise zum Nationalpark VULKAN POAS, wo wir einen Spaziergang zum Krater und zur Lagune unternehmen werden. Der Rest des Nachmittags steht heute zur freien Verfügung. Musik- und Tanzbegeisterten empfehlen wir am Abend die ganz besondere Möglichkeit einen typischen Tanzsalon zu besuchen, wo Costaricaner zwischen 16 und 60 Jahren nach den Rhythmen von Salsagruppen tanzen (optional). Alternativ können Sie an einem Kochkurs im Hotel teilnehmen bei welchen Sie ein typischen costa-ricanisches Gericht erlernen werden. Abendessen im Hotel.

 

3. Tag: Karnevalsmasken und Kultur des Zentraltales & Hauptstadt San José (F/M/-)

(Fahrtzeit ca. 2,5 Std. / Gehzeit ca. 2-3 h)
Am Morgen starten wir zu einer Führung durch die Landeshauptstadt SAN JOSE, etwa 25 Minuten mit dem Auto von Ciudad Colon entfernt gelegen Besuchen werden wir die wichtigsten Punkte der Stadt: Mercado Central, Alte Post, Nationaltheater, Plaza de la Cultura, Parque Morazán, Casa Amarilla, Centro Nacional de Cultura, Parque Nacional, Parlament und Nationalmuseum. Am späten Vormittag geht es weiter nach ESCAZU, dem Ort der Hexen und Karnevalsmasken. Hier werden Sie nach einem typischen Mittagsessen bei der Bürgerinitiative CODECE in die Kultur des Zentraltales eingeführt und besuchen einen Maskenbauer, eine alte Zuckerrohrpresse und das Denkmal für den Ochsenkarren, ein sehr wichtigstes Symbol der costaricanischen Tradition.

 

4. Tag: Golf von Nicoya – Isla Chira - Mangroven - Monte Alto (F/M/A)

(Fahrtzeit ca. 5 Std./ Fährfahrt ca. 2 Std./ Wanderzeit zwischen 1-4 Std., abhängig von Ebbe+Flut)
Unsere Costa Rica Rundreise führt uns heute über das Hochland von Puriscal, geprägt vom Kaffee-, Tabak- & Zuckeranbau, ins Tiefland an den Pazifik nach PUNTARENAS, dem alten Seebad und Pazifikhafen des Landes. Von hier starten wir zu einem ganz besonderen Erlebnis. Per Personenboot geht es an den Golf von Nicoya und zur ISLA DE CHIRA. Bei einer Fahrt mit dem Inselbus lernen wir diese typische Fischerinsel kennen, auf der die Zeit stehen geblieben scheint. An der Lodge La Amistad (=die Freundschaft) lernen wir das Frauenprojekt DAMAS DE CHIRA kennen, wo uns die Geschichte der Prinzessin CHIRA erzählt wird, die von dem Häuptling Nicoya hierher entführt wurde. Wenn es an dem Tag möglich ist, besuchen Sie die nahegelegene Grundschule. Im Anschluss an das Mittagessen gehen wir zum Hafen Palito und treten hier Ihre Fahrt mit dem Ausflugsboot der Fischerinneninitiative „Damas de Chira" an. Wir fahren durch die Mangrovenwälder von SAN PABLO und sehen während der Fahrt in der Regel unzählige Reiher, Pelikane, Seeadler und Fregattvögel, den rosaroten Löffler und mit etwas Glück auch ein Krokodil.
Nach der Tour werden wir auf der HALBINSEL NICOYA raus gelassen wo uns unser Bus erwartet Sie und nach HOJANCHA ins nahegelegene Waldreservat MONTE ALTO bringt. Eine Bürgerinitiative schützt hier vorhandene Waldbestände und forstet die umliegenden Berge wieder auf, um die Wasserversorgung des Ortes und die Artenvielfalt des RIO NOSARA zu sichern. Abendessen und Übernachtung in der einfachen, aber wunderschön mitten im Wald gelegenen Lodge. Es besteht auch die Möglichkeit, im halboffenen „Rancho" unter Moskitonetzen zu schlafen – ein ganz besonderes Naturerlebnis!

Projektinfo:
Das 900 ha große Waldreservat Monte Alto wurde in Kooperation mit dem Umweltministerium geschaffen. Seit dem Jahr 1996 leistet die deutsche Naturschutzorganisation Tropica Verde e.V. fachliche und finanzielle Unterstützung. Darüber hinaus dienen die Erlöse aus der touristischen Nutzung des Gebietes ebenfalls der Finanzierung des Projektes und sind durch den Besuch unserer Reisegruppen inzwischen zu einer der wichtigsten Einnahmequellen geworden.

 

5. Tag: Waldreservat Monte Alto, Orchideen und Traumbuchten Carillo & Sámara (F/M/-)

(Fahrtzeit ca. 2 Std. / Gehzeit ca. 3 Std.)
Am Morgen werden Sie vom Gesang unzähliger Vögel und dem Brüllen der Affen geweckt. Nach dem Frühstück mitten im Wald führt Sie einer der Parkranger über den Orchideenpfad, wo verschiedenste heimische Orchideen der Halbinsel Nicoya vorgestellt werden. Ein Dia-Vortrag zur Geschichte der Bürgerinitiative und zur aktuellen Umweltbildungsarbeit in dem Reservat schließt den Vormittag ab.
Anschließend verlassen wir Monte Alto in Richtung Meer. Wir fahren durch die palmenbestandene Hügellandschaft mit riesigen Teakplantagen zuerst zum Palmenstrand von CARILLO und dann weiter nach SAMARA. Dort beziehen wir unsere Zimmer am Rand des Ortes inmitten eines üppigen Gartens.

 

6. Tag: Entdeckertag Sámara: Playa, Bootstouren, Schildkröten (F/-/-)

Der heutige Tag unseres Costa Rica Urlaub steht uns zur freien Verfügung. An einem der schönsten Strände des Landes können wir in der palmenbestandenen Bucht baden, schwimmen, spazieren gehen oder einen Cocktail genießen. In Samara können Sie auch optional an einer geführten Bootstour auf dem Pazifik zur Beobachtung von Delfinen ( mit etwas Glück kann man auch Schildkröten und Wale sehen) teilnehmen. Weiter gibt es (optional) die Möglichkeit eine Kayakfahrt zur Insel Chora zum Schnorcheln zu unternehmen, zum Kanu fahren auf einem Fluss, Fahrradfahren, Reiten, Paragliding oder zu einer Canopy-Tour – ganz nach eigener Wahl. Nachts gibt es die Möglichkeit Schildkröten im Tierschutzgebiet Camaronal oder einmal im Monat in Ostional am zweitwichtigsten Schildkrötenstrand weltweit zu Beobachten.

 

7. Tag: Kolonialkirche in Nicoya - Río Tempisque – See und Vulkan Arenal (F/-/A)

(Fahrtzeit ca. 4 Std. / Wanderzeit ca. 2Std.)
Heute verlassen Sie Samara und die Pazifikküste und es geht über Nicoya (wo wir die zweitälteste Kolonialkirche des Landes besichtigen werden) über die Tempisque-Brücke am Nationalpark Palo Verde vorbei aufs Festland. Weiter führt uns unsere Costa Rica Rundreise in die Rinderstadt CANAS, vorbei an Wind- und Wasserkraftanlagen und üppiger tropischer Vegetation zum 80km² großen Arenalstausee und zum aktiven Vulkan Arenal. Wir legen einen Stopp an der Staumauer ein, von wo aus sich uns ein einmaliger Blick auf die Lavafelder des Vulkans bietet. Von hier geht es bei einer kurzen Wanderung durch den Nationalpark am See entlang, bevor wir weiter in unsere Lodge fahren, die wunderschön zwischen Vulkan und dem Ort La Fortuna gelegen ist.
Hinweis: Seit Herbst 2010 sind am Vulkan Arenal keine äußerlichen Aktivitäten mehr zu sehen. Daher müssen Sie davon ausgehen, dass die Lavaflüsse nicht zu sehen sein werden. Die Aktivitäten des Vulkans können sich jedoch jederzeit wieder ändern.

 

8. Tag: Natur auf eigene Faust entdecken: : Vulkane, Wasserfälle, Hängebrücken im Regenwald & Thermalquellen (F/-/A)

Heute haben Sie die Gelegenheit den Tag nach eigenem Gusto zu gestalten. Die Natur in der Umgebung ist einzigartig und vielfältig. Somit haben Sie viele Möglichkeiten verschiedene Entdeckungstouren zu unternehmen. Am einfachsten ist es einen Ausflug direkt über Ihre Lodge zu buchen. Die Auswahl ist groß – während Ihrer Costa Rica Rundreise sollte z.B. ein Besuch des Kratersees im Cerro Chato Vulkan oder eine Wanderung zum im Regenwald gelegenen Wasserfall nicht fehlen. Diese Wanderungen erfordern zwar eine relativ gute Fitness, doch die Anstrengung wird mit einem beeindruckenden Naturerlebnis belohnt!
Wer sich in dieser Region Costa Ricas gerne anderweitig sportlich betätigen möchte, kommt nicht zu kurz. Sei es eine aufregende Rafting oder Canopy Tour, das Überqueren von Hängebrücken oder das Erkunden mit dem Fahrrad – für Sie ist sicherlich etwas Passendes dabei. Langweilig wird es hier nicht werden.
Um den Tag entspannt ausklingen zu lassen, empfehlen wir abends die heißen Thermalquellen Laureles oder Los Lagos zu besuchen. Hier können Sie Ihre Seele baumeln lassen und auf die tollen Erlebnisse des Tages zurück blicken. (ca. 10USD pro Person)

 

9. Tag: Medizinalpflanzen – Fahrt zum Río San Carlos (F/-/A)

Nach Tagen mit vielen Aktivitäten in der Natur, lernen Sie heute die Medizinpflanzenproduktion kennen und besuchen die Biogasanlage von Doña Cristina. Anschließend geht es mit dem Bus in das Dorf Fortuna, wo Sie gemütlich über die Plaza und durch die Sträßchen bummeln können.
Die Fahrt führt danach durch das karibische Tiefland bis Sie in Pital ankommen. Schauen Sie sich um, Sie sind umgeben von Ananasplantagen. Etwas weiter erblicken Sie den Río San Carlos bevor Sie Ihre Unterkunft für die nächste Nacht in Boca Tapada erreichen: Pedacito del Cielo, übersetzt „ein Stückchen Himmel" und Sie werden schnell merken – der Name ist hier Programm. Eine besondere Etappe auf Ihrer Costa Rica Reise.

 

10. Tag: Regenwälder an der Grenze zu Nicaragua (F/M/A)

Nach dem Frühstück heißt es wieder festes Schuhwerk anziehen. Denn Sie möchten sicherlich auf Ihrer Costa Rica Rundreise nicht die vielfältige Flora und Fauna im Urwald der Lodge verpassen?! Deswegen haben wir für Sie eine Führung durch das besondere Ökosystem organisiert, bei der wir viel über das (Zusammen-)Leben von Tieren und Pflanzen erfahren werden. Halten Sie Ihre Augen offen, vielleicht können Sie sich glücklich schätzen einen Blick auf Papageien, Affen oder Wildtruthähne zu erhaschen.
Anschließend erwartet Sie ein stärkendes Mittagessen. Den Nachmittag können Sie nun gerne in Eigenregie gestalten, sei es relaxen in der Hängematte, Kajak- oder Schlauchbootfahren zur Tierbeobachtung oder gar reiten. Eine Alternative wäre zudem eine Bootsfahrt zum Río San Juan, der an der Grenze zu Nicaragua liegt.

 

11. Tag: Sarapiqui – Puerto Limón – Cahuita (F/-/-)

Damit Sie gute Chancen haben viele Tiere zu beobachten, ist ein frühes Aufstehen während Ihres Costa Rica Urlaub manchmal erforderlich. So wie heute. Sie unternehmen eine Bootsfahrt auf dem Rio San Carlos bis Boca Tapada, auf dieser Strecke erleben Sie eine vielfältige Tierwelt.
Zurück auf dem Festland fahren Sie gen Osten via La Virgen und Puerto Viejo de Sarapiqui bis an die Karibikküste. Unterwegs haben Sie Ausblick auf viele Bananen- und Ananasplantagen, dazu erhalten Sie interessante Informationen zu den schweren Produktionsbedingungen, die Auswirkungen auf Natur und Mensch haben.
Vertreten Sie Ihre Beine in Puerto Limón, die Hauptstadt der Karibik, die als wichtigster Hafen des Landes gilt.
Nun ändert sich die Landschaft und verwandelt sich in kilometerlangen Palmenstränden bis Sie Ihr Ziel, Cahuita, erreichen. Ihre Lodge in diesem afro-karibischen Fischerort liegt nahe des Nationalparks sowie nur wenige Minuten vom Paradiesstrand entfernt.

 

12. Tag: Relaxen oder Wandern im Nationalpark Cahuita (F/-/-)

Mit Sicherheit haben Sie während Ihre Costa Rica Rundreise schon allerlei an Tieren gesehen. Trotzdem möchten Sie bestimmt nicht eine Begegnung mit Faultieren, Kapuzineräffchen oder sogar Schlangen verpassen? Daher begeben Sie sich heute in den bekannten Nationalpark Cahuita, in dem diese exotischen Tiere leben.
Nach der Wanderung ist der Weg zum Traumstrand nicht weit, wo Sie sich mit einer tollen Aussicht in die Ferne entspannen können.
Für ein wenig mehr Unterhaltung am Abend sorgen die landestypischen Bars und Restaurants im Ort Cahuita oder gleich nebenan im Dorf Puerto Viejo.

 

12. Tag: Gandoca-Manzanillo - Wanderung & Schnorcheln oder Entspannen (F/-/-)

(Fahrzeit ca. 2 Stunden, Wanderzeit ca.3-4 Std.)
Am letzten Tag an der Karibikküste Costa Ricas haben Sie wieder die Wahl: Entspannen Sie am traumhaften Strand unter Palmen oder in der Lodge (und unternehmen evtl. noch eine Tauchtour) oder fahren Sie mit nach Manzanillo (45 Min. Busfahrt), wo Sie eine Wanderung in das Naturreservat Gandoca-Manzanillo unternehmen. In Manzanillo können Sie im vorgelagerten Riff schnorcheln oder einfach im ruhigen Wasser baden oder schwimmen. Optional können Sie alternativ das „Ara-Projekt" zu besuchen in welchem es das erste Mal weltweit gelungen ist Soldatenara zu züchten und in die Freiheit zu entlassen.

 

14. Tag: Indianerreservat Kéköldi – San José – Ciudad Colón (F/M/A)

Gegen Ende Ihrer Costa Rica Rundreise wird es nochmal richtig spannend. Sie besuchen das Bribri Indianer Reservat, dort erfahren Sie von Ihrem Guide Einiges über die dortige Leguan Züchtung, wie die Indianer Heilpflanzen nutzen und erhalten zudem einen tieferen Einblick in deren Mythologie ihrer Vorfahren. Ein traditionelles Mittagessen darf natürlich nicht fehlen. Anschließend geht es auch schon wieder zurück, Sie durchqueren dabei den zweitgrößten Nationalpark Costa Ricas, Braulio Carillo, bevor Sie San José erreichen.
* Je nach Verfügbarkeit wird an Tag 14 bei größeren Gruppen erneut das Hotel Marañón in Ciudad Colon verwendet. In diesem Fall wird für die Interessenten, die an Tag 15 nochmals in San José Bummeln möchten, ein kostenloser Transfer in die Stadt angeboten.
Wer noch eine Strandverlängerung gebucht hat, verabschiedet sich heute von der Reisegruppe. Sie werden dann nach dem Strandaufenthalt per Shuttlebus in das Hotel EL MARAÑON gebracht, übernachten dort noch einmal, bevor es am Folgetag zurück Richtung Heimat geht. Für Fragen hierzu können Sie sich vorab gerne an die Reiseleitung wenden.

 

15. Tag: Abreise (F/-/-)

Ihre Costa Rica Rundreise geht heute zu Ende und es heißt Abschied nehmen von diesem bunten Land. Sie haben vormittags noch die Gelegenheit auf eigene Faust durch die Straßen von San José zu laufen. Vielleicht finden Sie noch schöne Souvenirs oder möchten die letzten Stunden entspannt in einem Café an einer Plaza entspannen.
Danach geht es zurück in die Heimat. Mit vielen Erlebnissen und Erinnerungen im Gepäck treten Sie Ihren Rückflug nach Deutschland an.

 

16. Tag: Ankunft in Deutschland

 

Unsere Leistungen für diese Costa Rica Reise in der Kleingruppe:

  • Linienflug (in der Regel mit Iberia via Madrid)
  • 14 Übernachtungen in kleinen Hotels und Lodges mit täglichem Frühstück, an Tag 4 in einfacher Urwaldlodge
  • Halbpension am 2., 3., 5., 7.-9. & 11. Tag, Vollpension am 4., 10. & 14. Tag
  • Deutschsprachige, qualifizierte Reiseleitung
  • Alle Transfers im privaten Kleinbus bzw. Boot
  • Eintrittsgelder für Besuchs-/Besichtigungsprogramm
  • Reiseführer Costa Rica & weitere Reiseinformationen
  • Zertifikat für die Unterstützung des Aufforstungsprojekts „Monte Alto"

Engagement:

  • 10 Euro des Reisepreises fließen an den avenTOURa proVIDA e.V., mit welchem Umwelt- und Sozialprojekte in ganz Lateinamerika unterstützt werden. Hier erfahren Sie mehr: www. aventoura-provida.org/de

 

Nicht enthalten bei dieser Costa Rica Reise in der Kleingruppe:

Die als »Möglichkeit« gekennzeichneten Aktivitäten sowie die Ausreisesteuer von derzeit ca. 29 USD.

Teilnehmerzahl: min. 2, max. 15 Personen

Bitte beachten Sie, dass es bei einer Teilnehmerzahl von 2-4 Personen zu leichten Programmmodifikationen oder zu einem kleinen Aufpreis kommen kann.

Veranstalter der Reise: avenTOURa GmbH (Die AGB des Veranstalters erhalten Sie mit dem Reiseangebot)