news

(32) Falklandinseln - Südgeorgien - Antarktis Reise

Um die Schönheit der Bilder zu beschreiben welche uns heute Morgen erreichten fehlen uns die Worte.

Überwältigende Einblicke in das Leben auf dem 6. Kontinent bieten uns unsere Kunden Jörg & Caroline von http://intertourist.de/.

Weiterlesen ...

(31) Einweihung Seilbahn nach Kuélap im Januar 2017

März 2017: Seilbahn nach Kuélap wurde im Januar 2017 eingeweiht

Weiterlesen ...
Alle News

reisesuche

Reiseziele

Reisearten

Galapagos Seelöwen

Ecuador Clásico - Individual-Rundreise Ecuador (17 Tage)

Entdecken Sie bei dieser Ecuador Reise gemeinsam mit unserem lokalen Guide die Highlights des unglaublich vielfältigen Landes Ecuador. Neben den wichtigsten Natur- und Kultursehenswürdigkeiten haben Sie die Möglichkeit an diese Reise eine individuelle Verlängerung an der Küste oder auf den Galapagosinseln anzuhängen. Erleben Sie eine Ecuador Rundreise in die beeindruckende Welt der Hochanden, streifen Sie durch die grünen Wälder des Regenwalds und erkunden Sie die kolonialen Städte Ecuadors.

Anfrage Buchung:

Sie haben Interesse an dieser Reise?

Reiseanfrage stellen...
Reisekarte:
Preis pro Person:
Englischsprachiger Guide           EZZ
Bei 2 Reiseteilnehmern  € 3094,- € 439,-
Bei 4 Reiseteilnehmern  € 2596,- € 439,-
Deutschsprachiger Guide             EZZ
Bei 2 Reiseteilnehmern  € 3442,- € 439,-
Bei 4 Reiseteilnehmern  € 2700,- € 439,-

 

Galapagos Verlängerung im DZ

Englischsprachiger Guide           EZZ
Bei 2 Reiseteilnehmern  € 1475,- € 140,-
Inklusive:
  • Transfers in Guayaquil, wie in der Kurzübersicht angegeben
  • City Tour Quito, Cuenca und Guayaquil
  • Fahrer/ Guide und privater Transport für 15 Tage
  • Übernachtungen im DZ in Hotels der landesüblichen Mittelklasse
  • 4 Tage/ 3 Nächte in der Regenwald Lodge Casa del Suizo
  • Extra Guide Nationalpark Cotopaxi und Chimborazo
  • Zugfahrt zur Teufelsnase
  • (Detailinfos s. Reiseverlauf)
Fotos & Eindrücke:

Reiseprogramm Ecuador Reise

 

1. Tag: Flug und Ankunft am neuen Flughafen von Quito. Beginn der Ecuador Reise mit der ersten Übernachtung in Otavalo, Posada de Quinde

Heute beginnt Ihre Ecuador Reise! Unser Guide erwartet Sie bereits am neuen Flughafen in Quito und bringt Sie nach Otavalo. Da der neue Flughafen deutlich außerhalb der Stadt liegt, ist die Fahrt ins Zentrum Quitos doch mit einer langen Fahrzeit verbunden und so bietet es sich an zuerst in den Norden, nach Otavalo zu fahren.
Übernachtung in der Posada de Quinde.

 

2. Tag: (Großer) Markt in Otavalo und Besuch der Lagune Cuicocha, Posada de Quinde (F/-/-)

Am Samstag ist der Markt in Otavalo besonders lebhaft. Schlendern Sie durch den großen Markt mit all seinen Souvenirs, aber auch den Tiermarkt und den Lebensmittelmarkt sollten Sie sich unbedingt ansehen!
Die Otavaleños sind weltweit bekannt für ihr Handwerk und die Musik. Auch an den anderen Wochentagen lohnt es sich den dann kleineren Markt in Otavalo zu besuchen, welcher eine ansprechende Auswahl an Handwerkskunst bietet!
Am Nachmittag des zweiten Tages Ihrer Ecuador Reise umrunden Sie zu Fuß den Kratersee Cuicocha (4-5 Stunden) oder können die kleine Stadt Cotacachi besuchen, welche vor allem wegen ihrer Lederprodukte bekannt wurde, aber auch, weil der erste indigene (indio) Bürgermeister Ecuadors hier gewählt wurde.

 

3. + 4 Tag: Fahrt nach Quito über das Mitte der Welt-Denkmal und City Tour in Quito, Portal de Cantuña (F/-/-)

Heute geht es weiter von Otavalo in die Hauptstadt Ecuadors. Machen Sie auf dem Weg einen Stopp am Mitad del Mundo Denkmal und beweisen anhand von interessanten Experimenten, dass Sie sich direkt auf dem Äquator befinden. Ihr Hotel in Quito, das Hotel Portal de Cantuña, liegt im Herzen der Altstadt Quitos, die 1978 als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde. Unweit des Hotels liegen der Präsidentenpalast und auch der Platz der Unabhängigkeit (plaza de la Independencia) sind nicht weit entfernt. Kirchen, Museen und Denkmälern liegen alle nahe des Hotels und bei einer City Tour lernen Sie mehr über die Geschichte und Stadtentstehung und es werden Ihnen historische Schauplätze der wundervollen Anden-Metropole gezeigt! (F)

 

5. Tag: Fahrt zum Vulkan Cotopaxi, Besuch des Nationalparks, Hosteria Chilcabamba (F/-/-)

Am Morgen des heutigen Tages Ihrer Ecuador Reise fahren Sie in Richtung Süden zum Cotopaxi Nationalpark. Sie übernachten hier in der Hosteria Chilcabamba und können einen wundervollen Ausblick auf den Vulkan Cotopaxi genießen.
Unternehmen Sie im Nationalpark Cotopaxi eine Wanderung um die Lagune Limpiopungo (ca. 1 Stunde). Bei gutem Wetter kann man einen tollen Ausblick auf einige umliegende Vulkane genießen.
Außerdem können Sie zur Hütte Jose Ribas am Cotopaxi (4500 m ü NN) laufen, wenn Sie möchten. Am Nachmittag kehren Sie zurück zur Hosteria Chilcabamba.

 

6. Tag Mittwoch: Tag zur freien Verfügung in Cotopaxi, Hosteria Chilcabamba (F/-/-)

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Es bieten sich im Nationalpark Cotopaxi vielfältige Möglichkeiten die Umgebung kennen zu lernen: zu Fuß, mit dem Fahrrad oder bei einem Ausflug mit dem Pferd. Natürlich können Sie sich auch einfach in der Hosteria entspannen und die Ruhe und gemütliche Atmosphäre genießen!

 

7. Tag Donnerstag: Besuch des Marktes in Saquisili und Besuch der Heißen Quellen von Papallacta (F/-/-)

Heute geht Ihre Ecuador Reise vom Nationalpark Cotopaxi weiter zunächst in das kleine Städtchen Saquisili, das eine der wichtigsten Marktplätze der deutlich indianisch geprägten Provinz Cotopaxi ist und sicherlich einen Besuch und Einkauf lohnt. Danach fahren Sie weiter Richtung Osten und erreichen den kleinen Ort Papallacta, welcher für seine heißen Quellen bekannt ist und mitten in den Anden liegt. Hier kann wunderbar in den unterschiedlich heißen Becken entspannt werden und Sie können bei guter Sicht eine tolle Aussicht auf die teilweise schneebedeckten Vulkangipfel genießen!

 

8.Tag: Beginn Regenwald-Abenteuer, Itamandi Lodge (F/-/A)

Von Banos geht die Ecuador Reise weiter bergab in den Regenwald. In Ahuano steigen Sie um in ein Kanu und werden in ca. 20 Minuten im motorisierten Kanu zur Lodge gebracht. Auf der Fahrt bekommen Sie einen ersten Eindruck vom Regenwald. Lassen Sie die wunderschöne Natur auf sich wirken. An der Itmandi Lodge angekommen, werden Sie mit einem erfrischenden Getränk begrüßt und besprechen mit Ihrem einheimischen Naturführer die Aktivitäten der nächsten Tage. Machen Sie sich am Abend optional auf zu einer Nachtwanderung, bei der Sie hoffentlich die Möglichkeit haben einige der nachtaktiven Bewohner zu bewundern. Umgeben von den Geräuschen der Nacht beobachten wir mit ein bisschen Glück Fledermäuse, Frösche, verschiedene Insekten und vielleicht sogar Schlangen. Bei klarer Sicht laufen wir unter einem atemberaubenden Sternenhimmel. Im Anschluss wird das Abendessen serviert.

 

9. Tag: Regenwald Lodge (F/M/A)

Am frühen Morgen können Sie bei geeigneten Klimabedingungen einen Ausflug zu den Papageienfelsen unternehmen. Noch vor dem Frühstück geht es per Kanu los zu dem 15 Minuten entfernten Felsen, welcher wichtige Mineralien enthält, die den Papageien und Sittichen helfen, die aufgenommen Früchte und Samen zu verdauen.Wir können mit etwas Glück hunderte von Vögel beobachten, die von den Baumwipfeln zu den Felsen hinunter kommen um die wichtigen Mineralien aus dem Gestein zu knabbern. Denken Sie daran Ihr Fernglas mit zu nehmen.

Wir stärken uns am Frühstücksbuffet und unternehmen dann eine zweieinhalb- bis dreistündige Erkundungstour durch den immergrünen Regenwald. Gemeinsam mit dem lokalen Guide entdecken Sie Orchideen, Farnkraut, Epiphyten und viele andere für Europäer unbekannte Pflanzenarten. Er wird uns viel über die hier heimischen Pflanzen erzählen, wie den Drachenblutbaum und dessen Nutzung als Nahrung, aber auch zu Heilungszwecken. Natürlich halten Sie auch Ausschau nach Affen, Vögeln und weiteren Bewohnern des Regenwaldes.
Zum Mittagessen kehren Sie in die Lodge zurück. Nachdem Sie sich ein wenig entspannt haben, brechen Sie am Nachmittag zu einem Besuch in einer indigenen Kichwa Gemeinschaft auf. Sie bekommen einen Einblick in eine Kultur und Traditionen, die im Einklang mit der Natur stehen. Die Einheimischen zeigen Ihnen die Herstellung des für diese Region typischen Getränks „Chicha", welche aus fermentierter Yucca hergestellt wird, das Sie natürlich auch probieren können. Die Kinder der Gemeinde tanzen einen ihrer traditionellen Tänze und Sie haben die Möglichkeit handgearbeiteten Schmuck zu kaufen.
Zurück in der Lodge und noch vor dem Abendessen können Sie optional an einem kleinen Workshop teilnehmen, während dem Ihnen die Herstellung von Schokolade auf dem traditionellen Wege gezeigt wird. So macht Ecuador Reisen Spass!

 

10. Tag: Regenwald Lodge (F/M/A)

Nachdem wir uns mit einem reichhaltigen Frühstück gestärkt haben, brechen wir am heutigen Tag unserer Ecuador Dschungel Reise mit dem Kanu flussabwärts auf um einen vollen Tag mit Aktivitäten zu verbringen. Per Kanu geht es ca. 45 Minuten über den größeren Fluss „Napo" und wir begeben uns auf eine ca. einstündige Wanderung auf der „Isla Anaconda", wo es wahrscheinlich ist, den prähistorischen Vogel „Hoatzin" und außerdem Wollaffen und Totenkopfäffchen sichten zu können.
Nach einem Box Lunchs Mittagessen besuchen wir den Amazoonico, eine Auffangstation für Dschungeltiere des Ecuadorianischen Amazonasgebiets.
Am späten Nachmittag kommen Sie zurück zu Itamandi EcoLodge und können die Lodge und ein reichhaltiges Abendessen genießen.

 

11. Tag: Fahrt nach Baños, Hotel Floresta (F/-/-)

Vom Regenwald aus geht es weiter nach Baños. Sie kommen auf dem Weg durch die Pastaza-Schlucht und können hier den Wasserfall ‚Pailon del Diablo' besuchen. Die Wanderung zum Wasserfall ist nicht sehr lange, aber der Weg geht doch relativ steil bergab und nachher wieder bergauf, was man auf jeden Fall bedenken sollte. In Baños angekommen, werden Sie bereits in dem Hotel La Floresta erwartet. Entspannen Sie in einer der Hängematten und beziehen Sie Ihr Zimmer, welches um einen offenen Innenhof mit schönem Garten liegt.
Sie können in der Region sehr schön wandern und haben sogar eine gute Chance den Vulkan Tungurahua in Aktion zu sehen. (F)

 

12. Tag: Tag zur freien Verfügung, Hotel Floresta (F/-/-)

Baños und seine Umgebung bietet sehr vielfältige Möglichkeiten. Wanderwege, Radwege oder Reitausflüge. Gestalten Sie den heutigen Tag Ihrer Ecuador Reise nach Ihren Wünschen und unternehmen Sie optionale Ausflüge vor Ort.

 

13. Tag: Besuch Naturreservat Chimborazo und Fahrt nach Alausí, Hotel La Quinta (F/-/-)

Heute besuchen Sie das Naturreservat Chimborazo. Der Vulkan Chimborazo ist mit seinen 6.310 m der höchste Berg Ecuadors und wurde eine ganze Zeit als ‚Das Dach der Welt' bezeichnet. Die Bezeichnung wurde ihm gegeben, da sein höchster Gipfel durch die Erdkugelausbeulung im Äquatorbereich noch weiter vom Erdmittelpunkt entfernt ist als der 8.848 m hohe Mount Everest. Im Jahre 1802 stellte Alexander von Humboldt einen Höhenrekord am Chimborazo auf, da dies damals das erste und die kommenden 84 Jahre auch das einzige Mal war, dass jemand bis auf eine Höhe von ca. 5.900 m aufgestiegen war. Danach geht es weiter in das nahe gelegene Alausí.

 

14. Tag: Fahrt mit dem Zug zur Teufelsnase (ca. 3 Stunden), Fahrt nach Cuenca, auf dem Weg Besuch der Inkaruinen Ingapirca, Hotel Victoria (F/-/-)

Am Morgen des heutigen Tages Ihrer Ecuador Reise geht es schon früh los, da Sie den Zug von Alausi zur Teufelsnase nehmen sollten. Auf der etwa 3-stündigen Fahrt werden dabei mehrere hundert Höhenmeter im Zickzack überwunden. Auf dem Weg von Alausi nach Cuenca passieren Sie Ingapirca, die größte Inkaruinenstätte Ecuadors. Wir empfehlen hier eine Pause einzulegen um mehr über die Inkas und ihre Lebensweise zu erfahren.
In Cuenca übernachten Sie im Hotel Victoria im historischen Zentrum von Cuenca.

 

15. Tag: City Tour Cuenca, Nachmittag zur freien Verfügung, Hotel Victoria (F/-/-)

Am Vormittag haben wir die Möglichkeit uns ganz in Ruhe Cuenca anschauen, welches seit 1999 zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Verbringen Sie den Nachmittag nach Lust und Laune – sehr interessant sind in Cuenca sicherlich das Kunsthandwerk und die Panama-Hüte (die eigentlich aus Ecuador kommen).

 

16. Tag: Fahrt nach Guayaquil, Hotel Continental (F/-/-)

Es geht weiter Richtung Küste – in die große Hafenstadt Guayaquil. Die Fahrt ist heute doch etwas länger und auf dem Weg kommen Sie an Bananen-, Reis- und Kaffeeplantagen vorbei und es gibt am Straßenrand überall frische Orangen, Mangos, Wassermelonen und Mandarinen zu kaufen. In Guayaquil erwartet Sie bereits das Hotel Continental, das im touristischen Zentrum gegenüber der Kathedrale und des Leguanparks liegt (ca. 300 Leguane leben dort frei und schlafen in den Bäumen des Parks).
Bekannt und sehenswert sind in Guayaquil zum einen der Malecon 2000 mit einer weitläufigen Promenade mit Monumenten, Museen, Gärten, Springbrunnen, Einkaufszentren, Restaurants, Bars und Aussichtpunkten. Darüber hinaus ist ein besonders schöner Teil Guayaquils das ‚Las Peñas', das erste, romantisch auf einem Berg gelegene Wohnviertel der Altstadt, von dem aus man eine wunderbare Aussicht hat.

 

17. Tag Sonntag: Rückflug nach Deutschland (F/-/-)

Heute endet Ihre Ecuador Reise leider schon. Sie werden zum Flughafen gebracht und treten die Heimreise an!

 

18. Tag Montag: Ankunft in Deutschland

 

Option: Programm auf den Galápagos-Inseln

 

17. Tag Sonntag: Flug auf die Galápagos Inseln, Hotel Rincon de George oder ähnlich (F/-/-)

Verlängern Sie Ihren Urlaub mit einer Galapagos Reise und werden in diesem Fall heute zum Flughafen in Guayaquil gebracht. Bitte beachten Sie, dass ein Teil der Nationalparkgebühr (20 US$) direkt nach dem Check-in bezahlt werden muss (INGALA-Karte) und der andere Teil (100US$ in bar) nach Ankunft auf der Insel Baltra.
Sie fliegen auf die Insel Baltra und werden dort bereits von unserem Englisch sprechenden Guide erwartet und zum Hafen von Puerto Ayora auf der Insel Santa Cruz gebracht. Dort können Sie zu Mittag essen (nicht inklusive), bevor uns das öffentliche Speedboat zur Insel Isabela (Überfahrt dauert etwa 3 Stunden) bringt. Dort angekommen besuchen wir die Lagune der Flamingos.

 

18. Tag Montag: Ausflug zum Sierra Negra Vulkan und Concha Perla, Hotel Rincon de George oder ähnlich (F/-/-)

Am heutigen Tag unserer Galapagos Reise stehen wir früh auf und machen einen Tagesausflug zum Sierra Negra Vulkan. Hierfür fahren wir erst einmal ein kleines Stück und wandern dann zum und teilweise um den zweitgrößten Krater der Welt. Auch auf dem weiteren Weg zum Vulkan Chico genießen wir die wunderbare Aussicht und merken dort an der erwärmten Umgebung, dass dieser Teil noch aktiv ist. Später kehren wir zum Hotel zurück und haben dann noch die Möglichkeit in Concha Perla zu schnorcheln und das erste Mal die Unterwasserwelt der Inseln zu bestaunen.

 

19. Tag Dienstag: Ausflug Giant Tortoise Breeding Center und Tintoreras Islet, Hotel Rincon de George (-/-/-)

Am heutigen Tag unserer Galapagos Reise besuchen wir nach dem Frühstück das Giant Tortoise Breeding Center und gehen auch zu der 'Wall of Tears" (Mauer der Tränen). Die Mauer wurde zwischen den Jahren 1946 bis 1959 gebaut als Isabela eine Strafkolonie der ecuadorianischen Regierung war. Die Gefangenen wurden gezwungen mit riesigen Lava-Blöcken eine Mauer zu bauen. Da die Arbeit hart war und die Lebensumstände schrecklich, wurde diese Mauer ‚Mauer der Tränen' genannt. Außerdem besuchen Sie einen kleinen Lava-Tunnel und eine andere Lagune der Flamingos und kehren am Mittag ins Hotel zurück.
Am Nachmittag werden Sie die Tintoreras besuchen. Diese vor Puerto Vilamil vorgelagerten Lavafelsen, welche vom Meerwasser umspült sind, bieten Heimat für zahlreiche Tiere, unter anderem die Weißspitzenhaie (auch Tintoreras genannt), die sich im ruhigen, klaren Wasser ausruhen. Außerdem kann man hier ziemlich sicher Pinguine, Seelöwen, viele bunte tropische Fische und Meeres-Leguane beobachten. Es kann geschnorchelt werden und die Ausrüstung dafür wird gestellt. Danach geht es wieder zurück nach Puerto Villamil.

 

20. Tag Mittwoch: Überfahrt zur Insel Santa Cruz und Besuch des Hochlands, Hotel Mainao oder ähnlich (F/-/-)

Sehr früh am Morgen beginnt der heutige Tag Ihrer Galapagos Reise. Um 06:00 Uhr geht es per öffentlichen Speedboat von Isabela zur Insel Santa Cruz (Puerto Ayora), wo bereits Ihr Guide auf Sie wartet. Dort angekommen frühstücken wir erst einmal und besuchen dann das Hochland von Santa Cruz, wo wir die Riesenschildkröten in ihrem natürlichen Umfeld kennen lernen werden. Nach dem Mittagessen lernen Sie die berühmte Charles Darwin Forschungsstation kennen.
Hier werden Sie viel über die Aufzucht von Riesenschildkröten lernen. Die bekannteste Schildkröte der Station, der Lonesome George (einsame George), ist allerdings leider vor kurzem gestorben.
Unterkunft in Puerto Ayora.

 

21. Tag Donnerstag: Flug von Galápagos nach Guayaquil und von dort direkt weiter nach Deutschland (F/-/-)

Am letzten Tag unserer Galapagos Reise fahren wir zum Flughafen auf der Insel Baltra. Auf dem Weg legen wir eine kleine Pause bei den 'Twins',den Zwillingsvulkanen, ein. Diese beiden Krater sind durch einen Einbruch der Vulkanwände entstanden.
Mit der Ankunft am Flughafen endet Ihre Galapagos Reise leider und Sie fliegen nach Guayaquil. Nach Ankunft in Guayaquil, werden Sie zum Hotel Continental gebracht.

 

22. Tag Freitag: Ankunft in Deutschland

 

Option: Hosteria an der Pazifikküste

Entspannen Sie die kommenden Tage am Strand in der Hosteria Mandala (PuertoLopez) oder ähnlich.
Das detaillierte Angebot senden wir Ihnen sehr gerne auf Anfrage zu.

 

Im Preis der Ecuador Rundreise ist enthalten:

  • Transfers in Guayaquil, wie in der Kurzübersicht angegeben
  • City Tour Quito, Cuenca und Guayaquil
  • Fahrer/ Guide und privater Transport für 15 Tage
  • Übernachtungen im Doppelzimmer in Hotels der landesüblichen Mittelklasse mit Frühstück wie in der Kurzübersicht angegeben
  • 4 Tage/ 3 Nächte in der Regenwald Lodge Itamandi inklusive Transfers, Vollpension, lokaler spanischsprachiger Guide und Ausflüge in der Lodge
  • Extra Guide Nationalpark Cotopaxi und Chimborazo
  • Zugfahrt zur Teufelsnase

 

Im Preis der Ecuador Rundreise ist nicht enthalten:

  • Internationaler Flug
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Optionale Ausflüge und Eintritte (City Tour, Mitte der Welt Denkmal)
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder und Getränke
  • Andere Serviceleistungen, die nicht im Programm vermerkt sind

 

Im Preis der Galapagos Reise ist inklusive:

  • Flugtickets von/bis Festland Ecuador nach/von Galapagos
  • Unterkunft im Doppelzimmer mit Frühstück in Hotels der gehobenen Touristenklasse. Zimmer mit eigenem Bad.
  • Englischsprachiger Naturguide
  • Schnorchelausrüstung auf der Insel Isabela – Maske, Schnorchel und Schwimmflossen
  • Transfers: Puerto Ayora - Isabela - Puerto Ayora
  • Transfers: Baltra - Puerto Ayora - Baltra

 

Im Preis der Galapagos Reise ist nicht inklusive:

  • Galapagos Nationalpark Eintritt: $100.00 USD pro Person
  • Migratory Control Card: $20.00 USD pro Person
  • Isabela dock fee $5.00 USD pro Person
  • Soft drinks und alkoholische Getränke
  • Trinkgelder