news

(33) November 2017: LatinTravels Inspektionsreise Kolumbien

Kolumbien – the only risk is wanting to stay!

Mit dieser Kampagne warb Kolumbien vor einigen Jahren und seitdem wächst die Zahl der Besucher dieses faszinierenden Landes.

Weiterlesen ...

(32) Falklandinseln - Südgeorgien - Antarktis Reise

Um die Schönheit der Bilder zu beschreiben welche uns heute Morgen erreichten fehlen uns die Worte.

Überwältigende Einblicke in das Leben auf dem 6. Kontinent bieten uns unsere Kunden Jörg & Caroline von http://intertourist.de/.

Weiterlesen ...
Alle News

reisesuche

Reiseziele

Reisearten

Galapagos Seelöwen

Ecuador together (18 Tage)

Erleben Sie bei dieser Ecuador Reise das vielfältige Land gemeinsam mit einer netten Kleingruppe, welche sich aus alleinreisenden Gästen zwischen 30 und 55 Jahren zusammen setzt. Diese ganz besondere Reise innerhalb unserer Ecuador Reisen wurde speziell so ausgelegt, dass Sie einen authentischen Einblick in das faszinierende Natur-und Kulturparadies Ecuador bekommen und auch vor Ort immer noch genügend Freizeit und Freiheit haben, um eigenen Aktivitäten nach zu gehen.

Wir beginnen unsere Ecuador Reise in der kolonialen Hauptstadt Quito und erleben im Anschluss bunte Indiomärkte, mystische Nebelwälder, artenreiche Regenwälder, die imposanten Anden und koloniale Städte.

Anfrage Buchung:

Sie haben Interesse an dieser Reise?

Reiseanfrage stellen...
Reisekarte:
Preis pro Person:
Preise und Termine 2017/18
Termine und Preise auf Anfrage  
Inklusive:
  • Transfers wie angegeben
  • City Tour in Quito, Cuenca und Guayaquil mit Guide
  • Privater Fahrer + Transport mit deutschsprachigem Guide an 15 Tagen
  • Programm 3 Tage/ 2 Nächte San Clemente: Halbpension, Ausflüge
  • Programm 3 Tage/ 2 Nächte Santa Lucia Lodge: Vollpension, Ausflüge
  • Programm 4 Tage/3 Nächte Liana Lodge inklusive: Vollpension, englischsprachigem Lokal-Guide, Ausflüge
  • Zug Alausi-Sibambe-Alausi
  • Lokal Guide im Naturreservat Chimborazo und im Nationalpark El Cajas
  • (Detailinfos s. Reiseverlauf)

Reiseprogramm Ecuador Reise für Alleinreisende

 

1. Tag, Donnerstag: Beginn der Ecuador Reise mit Ankunft in Quito, Transfer zum Hotel Plaza Sucre

Bienvenido a Ecuador! Sie landen heute in der Hauptstadt Ecuadors und werden am Flughafen bereits erwartet und ins Hotel Plaza Sucre gebracht. Das Hotel liegt im Herzen der schönen Altstadt Quitos, die 1978 als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde und bietet ideal die Möglichkeit einen ersten Eindruck der Altstadt zu bekommen. Sie können sich aber auch am ersten Tag Ihrer Ecuador Reise erst einmal von dem langen Flug erholen und freuen sich auf das Frühstück am nächsten Morgen mit wunderbarem Blick auf Quito und seine Vulkane!

 

2. Tag, Freitag: City-Tour Quito und Besuch Mitad del Mundo sowie gemeinsame Zubereitung "Canelazo", Hotel Plaza Sucre (F-A)

Heute lernen wir die interessante Stadt Quito und seine Geschichte bei einer City Tour kennen. Wir bekommen bei einer Rundfahrt und einem Rundgang durch die Altstadt einen guten Überblick über die Geschichte (die Inkazeit, die spanische Invasion, die Kolonialzeit und die Unabhängigkeit) und die Gegenwart Ecuadors und erhalten einen Überblick über die Stadt. Zu empfehlen ist der Berg ‚Panecillo' (das Brötchen), welcher zwischen der Nordstadt und der Südstadt liegt und auf dem das Denkmal ‚la Virgen de Legarda' steht. Vom Hotel aus kann man auch wunderbar zu Fuß durchs alte Zentrum streifen. Danach fahren Sie zum Mitte-der-Welt-Denkmal!
Nach der City Tour werden Sie sich zusammen in der Gruppe aufmachen, um ein ecuadorianisches Original herzustellen – den Canelazo! Dazu besuchen Sie einen Markt und bekommen vorher eine Zutatenliste mit. Wenn alle das Richtige eingekauft haben, erwartet Sie nicht nur ein leckeres Nationalgetränk, sondern auch ein genussvolles Willkommens-Dinner mit ecuadorianischen Speisen!

 

3. Tag, Samstag: Fahrt zum Großen Markt nach Otavalo, Übernachtung bei indigenen Familien (F-A)

Am heutigen Tag unserer Ecuador Reise geht es von Quito aus in Richtung Norden, nach Otavalo. Wir werden den größten und wohl buntesten Markt in ganz Südamerika entdecken und erleben ein wirres Gemisch aus bunten Stoffen und Handwerkskunst, einen Tiermarkt, kleine Stände mit typischen Gerichten sowie einen Gemüsemarkt.
Wir übernachten heute bei einer indigenen Gemeinde, wo wir an den täglichen Aktivitäten unserer Gastfamilie teilnehmen, ihren Alltag kennen lernen und später gemeinsam zu Abend essen.

 

4. Tag, Sonntag: Spirituelle Traditionen und Heilwissen, Übernachtung bei indigenen Familien (F-A)

Nach einem gemeinsamen Frühstück zusammen mit Ihrer Gastfamilie, werden Sie eine Hebamme in der Gemeinde besuchen und Ihren Arbeitsalltag in den Anden kennenlernen.
Anschließend wird ein Schamane Ihnen Genaueres über die Spiritualität und Kosmovision der Andenbevölkerung erklären. Welche Heilpflanzen wann zum Einsatz kommen, erfahren Sie im ethnobotanischen Garten. Ein Besuch des Cuicocha-Sees, ein heiliger Ort für die indigene Bevölkerung darf natürlich nicht fehlen. Eine kleine Wanderung oder Bootsfahrt runden diesen spannenden und sicherlich beeindruckenden Tag unserer Ecuador Reise ab.

 

5. Tag, Montag: Fahrt in den Nebelwald, Eco-Lodge Santa Lucia (F-A)

Heute fahren wir in den Nebelwald. Auf etwa 1.900 m liegt die Eco-Lodge Santa Lucia. Handwerklich wundervoll geschnitzte Häuschen mit privatem Badezimmer und einer fantastischen Aussicht über den Nebelwald laden zum Verweilen ein. Bis zu 22 Personen können in der Lodge in Mehrbettzimmern mit geteiltem Badezimmer oder in Privatzimmern untergebracht werden. Die Lodge möchte uns einen Einblick in das ländliche Leben der dort lebenden Bevölkerung bieten und ist ganz auf einen umweltschonenden Tourismus ausgerichtet.

 

6. Tag, Dienstag: Ausflüge und Aktivitäten rund um die Eco-Lodge Santa Lucia (F-M-A)

Die kommenden drei Tage unserer Ecuador Reise im Nebelwald werden sicherlich nicht langweilig! Wir können an den verschiedensten Aktivitäten der Lodge teilnehmen und unter anderem über 400 Vogelarten, darunter auch 30 Arten des Kolibris bei einem Spaziergang oder einer Wanderung entdecken.
Oder Sie helfen bei der Pflege des Gartens der Eco-Lodge und lernen Wissenswertes zum nachhaltigen Anbau und Kultivierung im Nebelwald. Nach getaner Arbeit werden Sie dann gemeinsam in der Gruppe ein typisches Gericht aus der Region rund um den Nebelwald zubereiten, Kochbananen und Yukka wären beispielsweise Zutaten mit denen Sie kochen werden!

 

7. Tag, Mittwoch: Ausflüge und Aktivitäten rund um die Eco-Lodge Santa Lucia (F-M-A)

Sie können am heutigen Tag Ihrer Ecuador Reise lokale Gemeinden besuchen oder einfach in einer Hängematte entspannen und die Ruhe des Nebelwaldes genießen.
Wie wäre es z.B. mit einer Nachtwanderung durch den Primär- und Sekundärwald auf der Sie nachtaktive Tiere und Tierspuren entdecken können?

 

8. Tag, Donnerstag: Fahrt in den Regenwald Liana Lodge (F-A)

Wir fahren heute weiter von den Anden in den Regenwald. Es erwarten Sie spannende Tage in der Liana Lodge, welche wunderschön im Regenwald liegt. Ab sofort ist das Boot das beste Fortbewegungsmittel.
Maximal 35 Besucher haben gleichzeitig Zutritt zur Liana Lodge. Sie werden in einem der 8 Doppelhäuschen übernachten, die vorwiegend aus Bambus gebaut sind, auf Stelzen stehen, traditionelle Palmblätterdächer haben und alle eine wunderschöne Sicht auf den Fluss bieten.
Einstellen müssen Sie sich auf Tage ohne Elektrizität, dafür werden Sie die Abende einmal anders erleben: bei Kerzenlicht und Grillengezirpe von Ihrer eigenen Terrasse, in einer Hängematte liegend mit Blick über den Regenwald!

 

9. Tag, Freitag: Ausflüge und Aktivitäten rund um die Liana Lodge (F-M-A)

Wählen Sie aus den zahlreichen Ausflügen der Liana Lodge, welche von den Kichwa Indios geführt werden. Besuchen Sie die Tierauffangstation amaZOOnico und deren frei lebende Affen und andere Regenwaldbewohner hautnah oder erlernen Sie das Blasrohrschiessen sowie das Wissen über traditionelle Nutzpflanzen beim Besuch einer Kichwafamilie.

 

10. Tag, Samstag: Bau eines traditionellen Kichwa Floßes und Fischen, Liana Lodge (F-M-A)

Zusammen mit Ihren Reisebegleitern werden Sie am heutigen Tag Ihrer Ecuador Reise eine ganz besondere Aufgabe lösen müssen.
Floße, Kanus und Boote sind das effektivste Fortbewegungsmittel im Regenwald. Sie fahren zunächst im Motorkanu den Rio Arajuno hinauf und werden dort alle ein traditionelles Kichwa Floß bauen. Stromabwärts geht es dann im selbstgebauten Floß wieder zurück zur Lodge.
Sicherlich sind Sie nach so viel Arbeitseinsatz schon hungrig? Nun heißt es aber erst einmal sich am Fischen zu versuchen und zu schauen, ob Sie mit dem Langnetz denn einen Fang machen!

 

11. Tag, Sonntag: Fahrt nach Baños, Hotel Floresta (F)

Spannende Tage im Regenwald liegen hinter uns und wir verlassen zunächst im Boot die Lodge und fahren dann weiter nach Baños.
Eine entspannte Atmosphäre herrscht in Baños, das umgeben ist vom Nationalpark Sangay und obwohl das Hotel Floresta unweit des Zentrums liegt, können Sie sich dort fabelhaft entspannen.

 

12. Tag, Montag: Tag zur freien Verfügung, Hotel Floresta (F)

Das kleine Dorf Baños mit seinen knapp 18.000 Einwohnern bietet uns zahlreiche (optionale) Möglichkeiten: Wandern auf Naturpfaden, Radfahren, Raften, Canooying, Thermalbäder, Reitausflüge oder wir schlendern in Baños und Umgebung und genießen die entspannte Atmosphäre.

 

13. Tag, Dienstag: Fahrt von Baños nach Riobamba, Hosteria Bambu (F)

Heute geht es nach Riobamba. Auf dem Weg können wir jederzeit anhalten, und aussteigen um Fotos zu machen. Die Sicht ist bei gutem Wetter einfach fantastisch!
Da Riobamba auf 2750m liegt, kann es nachts relativ kalt werden! Von Riobamba aus hat man eine sehr schöne Sicht auf den Chimborazo (6310 m), den Sie auch aus der Nähe besichtigen werden und einige andere Vulkane. Sie übernachten in der gemütlichen Hosteria Bambu.

 

14. Tag, Mittwoch: Fahrt von Riobamba nach Cuenca, Hotel Posada del Angel (F)

Von Riobamba fahren wir am heutigen Tag unserer Ecuador Reise nach Alausi, von wo wir die Zugfahrt zur Teufelsnase machen können. Der Zug legt in wenigen Minuten mehrere Hundert Höhenmeter zurück, indem er im Zick Zack, hin und her fährt. Auf dem Dach des Zuges darf man jetzt leider nicht mehr sitzen.
Auf dem Weg von Alausi nach Cuenca passieren wir noch Ingapirca, die größte Inkaruinenstätte Ecuadors. Wir können eine Pause machen um mehr über die Inkas und ihre Lebensweise zu erfahren (Eintritt nicht inklusive), allerdings liegen die Inkaruinen ca. 25 Minuten von der Panamericana weg.

 

15. Tag, Donnerstag: City Tour Cuenca, Besuch der Stadt Chordelec und Umgebung, Hotel Posada del Angel (F)

Am heutigen Tag unserer Ecuador Reise können wir uns ganz in Ruhe Cuenca ansehen, das seit 1999 zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt oder z.B. die Stadt Chordelec, die bekannt ist für ihren Gold- und Silberschmuck, besuchen. Cuenca ist auch bekannt für seine Panamahut-Fabriken, daher sollten Sie sich auch unbedingt eine dieser Fabriken ansehen und vielleicht sogar direkt einen original ecuadorianischen Pa-namahut kaufen (der Panamahut kommt tatsächlich ursprünglich aus Ecuador!).

 

16. Tag, Freitag: Wanderung im Nationalpark „El Cajas", Hotel Posada del Angel (F)

Besuchen Sie den Nationalpark ‚El Cajas' mit seiner Páramo-Landschaft. Dieser befindet sich etwa 30 km westlich von Cuenca und ist einen Besuch wert. Der Park ist bekannt für seine 230 Seen, von denen die meisten durch vulkanische Aktivitäten und Vergletscherung entstanden sind. Wir werden beim Besuch des Nationalparks von einem lokalen Guide begleitet.

 

17. Tag, Samstag: Fahrt von Cuenca nach Guayaquil, Hotel Macau (F)

Wir fahren auf unserer Ecuador Reise heute weiter von Cuenca nach Guayaquil, der größten Stadt des Landes.
Guayaquil wurde im Jahr 1547 gegründet. Auf dem Hügel Santa Ana am Rio Guayas kamen die ersten 140 Spanier an, siedelten dort und blieben lange unter sich. Die Stadt wurde im Anschluss immer wieder von Feu-erbränden, Piraten und Seuchen Heim gesucht. Mitte des 19. Jahrhunderts, mit dem beginnenden Kakao-boom, entdeckte der internationale Seehandel den vom zähen Flusslauf geschützten Naturhafen der Stadt. Die Nachfrage nach Kaffee und Bananen verstärkte die Entwicklung der Stadt und des Hafens.
Erwartet werden Sie im Hotel Macau.

 

18. Tag, Sonntag: Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland, (F)

Wir werden heute je nach Abflugszeit vom Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht.
Oder es beginnt unser Verlängerungsprogramm

Oder Verlängerung: Galápagos-Inseln oder Pazifikküste

Teilnehmerzahl: Mindestens 6 Personen bis Maximal 12 Personen

 

BEI DIESER ECUADOR REISE INKLUSIVE:

  • Transfer in Quito vom Flughafen zum Hotel
  • Transfer in Guayaquil vom Hotel zum Flughafen
  • City Tour in Quito, Cuenca und Guayaquil mit Guide
  • Privater Fahrer und Transport mit deutschsprachigem Guide an 15 Tagen
  • Hotelübernachtungen im Einzelzimmer oder Doppelzimmer mit Frühstück wie in der Kurzübersicht angegeben
  • Programm 3 Tage/ 2 Nächte San Clemente: Halbpension, Ausflüge
  • Programm 3 Tage/ 2 Nächte Santa Lucia Lodge: Vollpension, Ausflüge
  • Programm 4 Tage/3 Nächte Liana Lodge inklusive: Vollpension, englischsprachigem Lokal-Guide, Ausflüge
  • Zug Alausi-Sibambe-Alausi
  • Lokal Guide im Naturreservat Chimborazo und im Nationalpark El Cajas
  • Ausgaben des Fahrers

 

BEI DIESER ECUADOR REISE NICHT INKLUSIVE:

  • Internationaler Flug
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Fakultative Ausflüge/ Eintrittspreise z.B.Ingapirca (6$), N.P. Cotopaxi
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder und Getränke
  • Andere Serviceleistungen, die nicht im Programm vermerkt sind
  • Persönliche Reiseversicherungen